Ehe, Liebe und Sexualität im Christentum.pdf

Ehe, Liebe und Sexualität im Christentum PDF

Arnold Angenendt

Die heutige Vorstellung von partnerschaftlicher und ‚romantischer‘ Liebe ist historisch ein Spätprodukt. Der mit Antike und Bibel einsetzende Überblick zeigt, daß die Geschichte der praktizierten Sexualität durchaus von Liebe zeugt, aber zugleich voller Zwänge und Grausamkeiten ist.Das Christentum sah sich seit seiner Entstehung praktisch wie reflexiv herausgefordert. Es prägte gleichermaßen die Vorstellung von gleichberechtigter Partnerschaft wie auch von Lustfeindlichkeit. Inzwischen werden die kirchlichen Aussagen zur Sexualität breit kritisiert oder gänzlich zurückgewiesen.Das vorliegende Buch stellt alle kontroversen Aspekte um Ehe, Liebe und Sexualität aus historischer Perspektive dar – mit teilweise verblüffenden Einblicken: Die heute zum Weltexportartikel gewordene romantische Liebe ist ohne Christentum nicht denkbar.

Manche Christen halten sich an die Vorgaben ihrer Kirche. Für viele zählt aber heute das staatliche Recht auf eine selbstbestimmte Sexualität mehr. Voraussetzung dafür ist, dass beide Partner 16 Jahre alt und mit dem Sex einverstanden sind. Eure Fragen zur Sexualität im Christentum Dürfen Christen ohne Ehe Sex haben? Ehe, Liebe und Sexualität im Christentum. Eine Buchbesprechung

8.81 MB DATEIGRÖSSE
9783402131466 ISBN
Ehe, Liebe und Sexualität im Christentum.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Die Revolution bestand darin, den Geist der Sexualität in die Flasche der Ehe zu zwingen. Damit wurde die alles dominierende Rolle von Sexualität in der Gesellschaft zurückgedrängt. Dies war die Voraussetzung dafür, dass die allgemeine Wertschätzung von geschlechtlicher Liebe zwischen Mann und Frau wachsen konnte, (was die Entfaltung von - Fünf Irrtümer in Sachen Sexualität - www.jesus.ch

avatar
Mattio Müllers

Sex - Erotik - Liebe: Unterscheidung und Verschränkung. Wandel der ... Sexualität ist auf reproduktiven Sex beschränkt und dazu an die Ehe geknüpft. Diese wird ... Das Christentum glaubte Erlösung an sexuelle Askese gebunden. Das 19.

avatar
Noels Schulzen

Manche Christen halten sich an die Vorgaben ihrer Kirche. Für viele zählt aber heute das staatliche Recht auf eine selbstbestimmte Sexualität mehr. Voraussetzung dafür ist, dass beide Partner 16 Jahre alt und mit dem Sex einverstanden sind. Eure Fragen zur Sexualität im Christentum Dürfen Christen ohne Ehe Sex haben? Ehe, Liebe und Sexualität im Christentum. Eine Buchbesprechung

avatar
Jason Leghmann

Das vorliegende Buch stellt alle kontroversen Aspekte um Ehe, Liebe und Sexualität aus historischer Perspektive dar – mit teilweise verblüffenden Einblicken: Die heute zum Weltexportartikel gewordene romantische Liebe ist ohne Christentum nicht denkbar. Portrait Kirchenhistoriker Arnold Angenendt publiziert ein Buch ...

avatar
Jessica Kolhmann

Das Christentum und die Sache mit dem Sex - RP ONLINE 6. Januar 2016 um 10:23 Uhr Das Christentum und die Sache mit dem Sex. Es ist kompliziert. Sehr kompliziert und voller Widersprüche. Das ist, kurz gesagt, das Fazit der Geschichte von "Ehe, Liebe