Wechselwirkungen - Die Berichterstattung ausgewählter Zeitungen des Axel-Springer-Verlages und die ,Anti-Springer-Kampagne der 68er-Studentenbewegung.pdf

Wechselwirkungen - Die Berichterstattung ausgewählter Zeitungen des Axel-Springer-Verlages und die ,Anti-Springer-Kampagne der 68er-Studentenbewegung PDF

Marco Hadem

Masterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,5, Universität Siegen (Fachbereich 3: Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Deutschland 1967 und 1968: Heftige Studentenproteste erschüttern die junge Bundesrepublik. Blockaden, Demonstrationen, Flugblätter: Um ihrem Unmut gegen die politischen und gesellschaftlichen Begebenheiten in der BRD Ausdruck zu verleihen, bewiesen die Studenten aber nicht nur großen Einfallsreichtum - mit zunehmender Dauer schreckten sie auch vor illegalen Aktionen nicht zurück. Um die Ereignisse dieser Jahre und die ihnen zugrunde liegende Motivation heute nachvollziehen zu können, ist es unverzichtbar, die Verhältnisse zu kennen, die damals in Staat, Gesellschaft und vor allem im Alltagsleben der Bundesrepublik herrschten. Nur so kann eine objektive Auseinandersetzung mit den Geschehnissen stattfinden, welche in der Vergangenheit im emotionalen Spannungsfeld nur allzu häufig unmöglich war.Abseits aller Parteilichkeiten für oder gegen die Unruhen der Jahre 1967 und 1968 bleibt eines bereits an dieser Stelle festzuhalten: Bis heute nehmen die Ereignisse in der Geschichte der BRD eine Sonderrolle ein. Um die Entwicklungen, die zu dieser für Nachkriegsdeutschland einzigartigen Protestwelle führten, nachvollziehen zu können, muss man in der Historie der deutschen Demokratie jedoch weiter zurückgehen, als in das zum Chiffre gewordene Jahr 1968. Zentraler Gegenstand dieser Masterarbeit ist die hermeneutische Analyse der Berichterstattung ausgewählter Zeitungen des Axel-Springer-Verlages. Anhand der Berichterstattungen im zeitlichen Umfeld zum Tod des Studenten Benno Ohnesorg am 2. 6. 1967 im Rahmen einer Demonstration gegen den Besuch des Schahs von Persien sowie zum Mordversuch auf Rudi Dutschke am 11. 4. 1968 werden Artikel aus fünf Zeitungen des Axel-Springer-Verlages auf ihre Wechselwirkungen mit der ,Anti-Springer-Kampagne hin untersucht. Neben den Boulevardzeitungen Bild und BZ sind dies die überregionale Tageszeitung Die Welt sowie die beiden regionalen Tageszeitungen Berliner Morgenpost und Hamburger Abendblatt. Bestandteile der Untersuchung sind sowohl die äußere Aufmachung, der Stil und die Inhalte sowie die Tendenz die Berichterstattung und, nicht zuletzt, die jeweils zugrunde liegenden journalistischen Konzepte.Ziel der Analyse ist es, mittels des praktizierten Journalismus einen Einblick in die ideologischen Profile der fünf ausgewählten Zeitungen und des übergeordneten Axel-Springer-Verlages zu erhalten. In einem nächsten Schritt sollen zudem die damit verbundenen Wechselwirkungen auf die ,Anti-Springer-Kampagne erläutert werden.

EDITORIAL DOKUMENTATION UND ANALYSEN 2012-2-2 · einen Auslandseinsatz darstellt und der durch das PBG und die Entscheidung des Bun-desverfassungsgerichts ausreichend typisiert ist, um nicht dem Willkürverbot oder auch dem Verbot der Grundrechtseinschränkung durch Einzelfallgesetze gem. Artikel 19 I GG ausgesetzt zu sein“64. Diese Überlegungen überzeugen nur begrenzt.

9.34 MB DATEIGRÖSSE
9783640335145 ISBN
Kostenlos PREIS
Wechselwirkungen - Die Berichterstattung ausgewählter Zeitungen des Axel-Springer-Verlages und die ,Anti-Springer-Kampagne der 68er-Studentenbewegung.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

23. Febr. 2008 ... Oster-Proteste Attentat Rudi Dutschke 1968 ... für die Studentenbewegung der Schuldige sofort fest: der Verleger Axel ... Bei den Studentenunruhen 1968 stand Axel Springer und sein Verlag im ... Die Kampagne "Enteignet Springer! ... gab die Berichterstattung im "Spiegel" den Springer-Zeitungen ziemlich ... 18. Jan. 2010 ... Der Springer-Konzern und die 68er-Bewegung - beide verband in den 60er- Jahren ... Die Originalseiten der Zeitungen sind komplett ins Internet gestellt worden. ... noch heute – und in Deutschland auch den Axel-Springer-Verlag. ... einer der Mitinitiatoren der damaligen „Anti-Springer-Kampagne“, hatte ...

avatar
Mattio Müllers

Die 68er Bewegung: Eine politisch historische ... Um den politisch-historischen Grundlagen und Ereignissen der 68er Bewegung gerecht werden zu können, ist es unverzichtbar, die Geschehnisse und Abläufe in der BRD in einen globalen Kontext einzuordnen. Wechselwirkungen - Die Berichterstattung ausgewählter Zeitungen des Axel-Springer-Verlages und die ,Anti-Springer-Kampagne' der 68er

avatar
Noels Schulzen

Extremismus in Deutschland - des Bundesministerium des

avatar
Jason Leghmann

von Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender Axel Springer SE ... Medien wie der Berliner „Tagesspiegel“ über die 68er-Bewegung berichtet haben. ... der Axel -Springer-Zeitungen in der damaligen Zeit wissenschaftlich aufarbeiten. ... über die Rolle unseres Verlags um das Jahr 1968 so intensiv und dynamisch war, hat  ...

avatar
Jessica Kolhmann

30. Mai 2009 ... Wie Michael Jürgs in der Biographie Der Fall Axel Springer schreibt, ... Die Zeit charakterisierte damals die Berichterstattung der Springer-Zeitungen über die ... Unterstützung der Anti-Springer-Kampagne in Westdeutschland und Westberlin" gebildet. ... 68er-Bewegung Als Polizisten Pflastersteine warfen ...