Erfassung und Auswertung von schwachen, niederfrequenten, magnetischen Wechselfeldern in unserer Umwelt.pdf

Erfassung und Auswertung von schwachen, niederfrequenten, magnetischen Wechselfeldern in unserer Umwelt PDF

Franz Peter Zantis

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Geologie, Mineralogie, Bodenkunde, , Veranstaltung: Geologie und Nachrichtentechnik, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Gegenstand der vorliegenden Arbeit sind hingegen magnetische Schwingungen und Wellen im unterstenFrequenzbereich und zwar im Bereich 0Hz Zur Vereinfachung wird dieser Frequenzbereich im Folgenden ELF - Bereich (ELF = Extremely LowFrequency) genannt. Für die betrachteten Schwingungen und Wellen wird der Begriff ELF-Signaleeingeführt. ELF-Signalen wurde bisher wenig Aufmerksamkeit zuteil, da sie weitestgehend vom weitstärkeren 50 Hz-Netzbrummen überdeckt werden.Grundlage dieser Arbeit sind ELF-Signale, die im Jahre 2000 zunächst eher zufällig von Dipl.-Geol. KurtDiedrich erfasst wurden. Es zeigt sich, dass auch unterhalb von 50 Hz Schwingungen und Wellen (also ELFSignale),wenn auch mit sehr schwacher Amplitude, nachweisbar, analysierbar und katalogisierbar sind.Recherchen ergaben, dass der beschriebene Signalbereich bis dato kaum oder gar nicht untersucht wurde.Diskussionen mit Bergbaukundlern und Geologen sowie die Veröffentlichungen [7], [8], [4], [34] ergaben,dass die betreffenden Schwingungen unbekannt sind und weder umfassend noch zufriedenstellend erklärtwerden konnten.In der Geologie werden bestimmte Wellen für die Untersuchung der Erdkruste gezielt eingesetzt. Damit istes möglich z.B. Hohlräume oder Lagerstätten für Rohstoffe in den oberen Erdschichten zu detektieren [24].Über Messungen der beschriebenen Signale ist hingegen keine Information zu finden.Die genannten ELF-Signale könnten auch im Zusammenhang mit dem Brummtonphänomen stehen. Zudiesem Thema wurden verschiedene Untersuchungen und Messungen gemacht, die z.B. auch in [6] und [7]beschrieben sind.Primäres Ziel dieser Arbeit ist der Nachweis der Existenz der ELF-Signale im angegebenen Frequenzbe

7. Die Unterschiede in den Schwanzlängen zwischen Kleinsäugern der Alpen und des Mittellandes können schon bei der Erstbesiedlung der Gebiete vorhanden gewesen sein oder haben sich seit der Eiszeit durch Einwirkung unterschiedlicher Umwelt herausgebildet. Es gibt aber keine Hypothese, die mit den bisherigen Ergebnissen widerspruchslos

3.41 MB DATEIGRÖSSE
9783640659906 ISBN
Kostenlos PREIS
Erfassung und Auswertung von schwachen, niederfrequenten, magnetischen Wechselfeldern in unserer Umwelt.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, Vielen Dank fr Ihr Interesse an unserem Buch Der Totalitre Staat. Nach unserer Kenntnis gibt es kaum Bcher die halbwegs umfassend darstellen, wie der deutsche Staat wirklich gesteuert wird. In diesem Buch wird zumindest der wichtigste Teil des Staates, die verdeckten Aktionen der Geheimdienste gegen

avatar
Mattio Müllers

Erfassung und Auswertung von schwachen, niederfrequenten ...

avatar
Noels Schulzen

Beispiel: Ein elektrisches Wechselfeld entsteht in der. Umgebung ... unseren Körper ohne Widerstand. ... Organe sehr schwache aber messbare magnetische ... über 15 Jahren mit aktuellen Fragen des Umwelt- ... lung ist weitreichender als niederfrequente Felder. ... Erfassung der dadurch verursachten Störungen Vor-.

avatar
Jason Leghmann

Erfassung und Auswertung von schwachen, niederfrequenten, magnetischen Wechselfeldern in unserer Umwelt - Dipl.-Ing. Franz Peter Zantis - Forschungsarbeit - Geowissenschaften / Geographie - Geologie, Mineralogie, Bodenkunde - Arbeiten publizieren: Bachelorarbeit, Masterarbeit, Hausarbeit oder …

avatar
Jessica Kolhmann

Die Wirkung von niederfrequenten! magnetischen Wechselfeldern beruht auf der für 50 Hz nachgewiesenen Beeinflussung der Biosynthese von Hormonen, insbesondere der von Melatonin. Für die BT-Stimulation ist die Störung der Biosynthese von Hormonen mit Vorsicht zu nennen, da diese nur für Träger!frequenzen um 50 Hz nachgewiesen ist (Stromnetz). Hitparade der unglaublichsten Elektrosmog-Fallgeschichten ...