John Heartfield.pdf

John Heartfield PDF

none

Im Auftrag der Akademie der Künste herausgegeben von Christine Fischer-Defoy und Michael KrejsaDas im Archiv der Akademie der Künste, Berlin überlieferte Adressbuch des Fotomonteurs, Plakatkünstlers, Bühnenbildners und Buchumschlaggestalters John Heartfield benutzte dieser seit seiner Rückkehr aus dem Londoner Exil in die DDR, also zwischen 1950 und seinem Tod 1968. Es stammt somit aus einer für viele „West-Emigranten“ in der DDR schwierigen Zeit. Die Adressbucheinträge reichen von Tierärzten und Hundepensionen über Fotolabore und Druckereien, Theater und Buchhandlungen, Mitglieder aus der Akademie der Künste, Freunde und Kollegen aus West-Berlin und dem Londoner Exil, bis zum ZK der SED und der DDR-Regierung.Zu vielen Einträgen finden sich im John-Heartfield-Archiv der Akademie der Künste noch unveröffentlichte Korrespondenzen und Fotografien, die eine profunde Kommentierung ermöglichen. Auszüge aus dem Adressbuch werden um biografische Anmerkungen, Anekdoten und Briefzitate von etwa 120 Adressatinnen und Adressaten bereichert - von Becher und Brecht über Havemann und Heym bis zu Piscator und Seghers. So entsteht ein detailreiches Bild der Lebens- und Arbeitssituation Heartfields in der DDR.

John-Heartfield-Haus Waldsieversdorf | Freundeskreis John ...

6.61 MB DATEIGRÖSSE
9783947215751 ISBN
Kostenlos PREIS
John Heartfield.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

John Heartfield (1891-1968) gehört zu den einflussreichen Künstlern des 20. Jahrhunderts. Er war ein eingreifender Künstler, ein Vorbild bis heute und erweist sich - auch in seinen Irrtümern - als großer Chronist eines gewalttätigen Jahrhunderts.

avatar
Mattio Müllers

Kosmos Heartfield - johnheartfield.de

avatar
Noels Schulzen

John-Heartfield-Haus Waldsieversdorf | Freundeskreis John ... Liebe Heartfield-Freunde, liebe Gäste, wir haben für sie hoffentlich ab dem 1. Mai 2020 Freitag bis Sonntag von 13-18 Uhr geöffnet. Auf Grund der aktuellen Situation bleibt das John-Heartfield-Haus bis zum 19.4. geschlossen.

avatar
Jason Leghmann

John Heartfield. Born Hellmuth Franz Joseph Herzfeld. Born 19 June 1891 in Munich. Died 26 April 1968 in Berlin. Photomontage artist associated with the ... Born in Berlin in 1891, John Heartfield, along with George Grosz, is widely considered to have invented photomontage, a technique of cutting up and ...

avatar
Jessica Kolhmann

Der bekannteste Bestand der Kunstsammlung der Akademie der Künste ist der rund 6.200 Objekte umfassende bildkünstlerische Nachlass von John Heartfield.Neben Originalfotomontagen und Entwürfen für Buchumschläge und Plakate umfasst er auch Bühnenbilder, Kostümentwürfe sowie Heartfields Materialsammlung. John Heartfield - kunstaspekte