Studien zur Hysterie.pdf

Studien zur Hysterie PDF

Sigmund Freud, Josef Breuer

/Angeregt durch eine zufällige Beobachtung forschen wir seit einer Reihe von Jahren bei den verschiedensten Formen und Symptomen der Hysterie nach der Veranlassung, dem Vorgang, welcher das betreffende Phänomen zum ersten Male, oft vor vielen Jahren, hervorgerufen hat. In der großen Mehrzahl der Fälle gelingt es nicht, durch das einfache, wenn auch noch so eingehende Krankenexamen, diesen Ausgangspunkt klarzustellen, teilweise, weil es sich oft um Erlebnisse handelt, deren Besprechung den Kranken unangenehm ist, hauptsächlich aber, weil sie sich wirklich nicht daran erinnern, oft den ursächlichen Zusammenhang des veranlassenden Vorganges und des pathologischen Phänomens nicht ahnen. Meistens ist es nötig, die Kranken zu hypnotisieren und in der Hypnose die Erinnerungen jener Zeit, wo das Symptom zum ersten Male auftrat, wachzurufen

Therapie Die Therapie der Hysterie beginnt gewissermaßen bereits mit der ersten Kontaktaufnahme.Meist werden Konversionsstörungen erst nach Monaten und der Konsultation aller möglichen Spezialisten entdeckt. Grund hierfür ist häufig, dass der Verdacht, das Leiden des Patienten sei „nur psychisch bedingt“, dazu führt, dass sich der Ratsuchende weder verstanden …

2.59 MB DATEIGRÖSSE
9783737206877 ISBN
Studien zur Hysterie.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Wenn von Hysterie die Rede ist, denkt man sogleich an eine nervöse bis panische, auf jeden Fall überspannte Person oder an wahnhafte, unbegründete Panik, die viele Menschen zugleich erfasst. Das Substantiv ist eine im 18. Jahrhundert in der medizinischen Fachsprache vorgenommene Neubildung, der das im gleichen Jahrhundert entlehnte Adjektiv hysterisch zugrunde liegt. Hysterie - Wicker

avatar
Mattio Müllers

Gewollte Hysterie | Rubikon Gewollte Hysterie Ob das Corona-Virus gefährlicher ist als gewöhnliche Grippe-Erreger, ist unklar — sicher ist es jedoch eine Gefahr für unsere Freiheit.

avatar
Noels Schulzen

Hysterie – Wikipedia

avatar
Jason Leghmann

31. Aug. 2012 ... Breuer, Josef und Freud, Sigmund: Studien über Hysterie. Leipzig u. a., 1895. Bibliographische Angaben. URN: urn:nbn:de:kobv: ...

avatar
Jessica Kolhmann

Freud - Psychoanalyse: Vorläufer der Psychoanalyse ...