Wasserprivatisierung in Lateinamerika. Akteure, Strategien, Widerstand.pdf

Wasserprivatisierung in Lateinamerika. Akteure, Strategien, Widerstand PDF

Anonym

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Globalisierung, pol. Ökonomie, Note: 13, , Sprache: Deutsch, Abstract: Trotz ausreichender Verfügbarkeit von Wasser befinden wir uns in einer Wasserkrise. Laut dem Auswärtigen Amt hatten 2007 etwa 1,1 Milliarden Menschen keinen ausreichenden Zugang zu sauberem Trinkwasser und mehr als doppelt so viele keinen Zugang zu sanitären Einrichtungen. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion und der damit einhergehenden Etablierung der freien Marktwirtschaft als einzig denkbare Wirtschaftsform der Welt, muss man konstatieren, dass es eben dieser Wirtschaftsform nicht gelungen ist, alle Menschen in ihren elementarsten Bedürfnissen zu befriedigen, geschweige denn allen Nationen zu Wohlstand zu verhelfen. Um das Problem der Wasserversorgung zu lösen, wurden im Jahr 2000 die Millennium Development Goals von den Vereinten Nationen verabschiedet. Punkt sieben, die Sicherung der ökologischen Nachhaltigkeit, ist in Bezug auf die Wasserproblematik von Bedeutung, da sich die Mitgliedsstaaten in Zielvorgabe 10 dazu verpflichten, bis 2015 den Anteil der Menschen um die Hälfte zu senken, die keinen nachhaltigen Zugang zu einwandfreiem Trinkwasser und grundlegenden sanitären Einrichtungen haben. Vor allem in Entwicklungsländern investieren die global agierenden Konzerne, ist dort das Wasser doch besonders knapp und somit besonders renditeträchtig. Lateinamerika, wo sich über 26 % des weltweit verfügbaren Süßwassers befinden (bei sechsprozentigem Anteil an der Weltbevölkerung), ist ein lukrativer Markt für Konzerne, die möglicherweise auch das Ziel haben, Wasser irgendwann im großen Stil zu exportieren.Dieser Beitrag zeigt die Konsequenzen der Wasserprivatisierung in Lateinamerika auf und erläutert weshalb diese oft katastrophale Folgen nach sich zieht. Ebenso wird geklärt welche Anstrengungen unternommen werden müssen, um die Inwertsetzun

KLIMAWANDEL IN LATEINAMERIKA chen auch vor Lateinamerika nicht Halt: be-sonders problematisch bei einer zunehmen-den Erderwärmung ist das Abschmelzen der Gletscher in den Anden. Beispielhaft lässt sich das an der Wüstenstadt Lima verdeutlichen, deren Trinkwasserversorgung in hohem Maße von dem Schmelzwasser abhängig ist. Insbe- sondere aufgrund des stetigen Bevölkerungs-anstiegs in …

8.62 MB DATEIGRÖSSE
9783668149243 ISBN
Kostenlos PREIS
Wasserprivatisierung in Lateinamerika. Akteure, Strategien, Widerstand.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Wasserprivatisierung in Lateinamerika. Akteure, Strategien, Widerstand (eBook, PDF). Finden Sie alle Bücher von GRIN Verlag. Bei der Büchersuchmaschine eurobuch.com können Sie antiquarische und Neubücher vergleichen und sofort zum Bestpreis bestellen. 9783668149236. Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2008

avatar
Mattio Müllers

wauwertipenrolink - Google Sites Wasserprivatisierung in Lateinamerika. Akteure, Strategien, Widerstand [PDF] Akteure, Strategien, Widerstand [PDF] Wissenschaftliche Anwendungen der Photographie [PDF]

avatar
Noels Schulzen

Die Wasserversorgung wird von großen Unternehmen privatwirtschaftlich organisiert und nicht von staatlichen oder kommunalen Einrichtungen Privatisierung von Wasser für Flaschenwasser Konsequenzen: 1. Verdopplung der Wasserpreise Verzug der Wasserrechnungen von fast 2 Mio.

avatar
Jason Leghmann

KONSUMENT.AT - Wasser: Privatisierung der Versorgung ... Für Menschen und andere Lebewesen lebensnotwendig, für internationale Konzerne lukratives Spekulationsobjekt. Der Druck, Wasser zu privatisieren, steigt weltweit.

avatar
Jessica Kolhmann

Wasserprivatisierung in Lateinamerika. Akteure, Strategien ...