Toleranz und Gewalt.pdf

Toleranz und Gewalt PDF

Arnold Angenendt

Der international renommierte Kirchenhistoriker Arnold Angenendt behandelt in seinem neuen Buch die heute gängigen Anklagen gegen das Christentum. Die Liste der aufgerechneten Todsünden ist lang: Leib- und Geschlechterfeindlichkeit, Erzeugung falscher Schuldgefühle, Anspruch auf alleinseligmachende Wahrheit und damit Intoleranz, Absegnung der Kreuzritter als Beihilfe am Tod unschuldiger Moslems, die Inquisition mit Folterung und Verbrennung der Ketzer wie der Hexen, die Mission als Kolonialkrieg bei Ausrottung ganzer Volksstämme, Antijudaismus als Wegbereiter des Holocaust. Eine Blutspur von neun Millionen Opfern habe das Christentum in der Geschichte hinterlassen. In Summe sei es eine altgewordene Weltreligion, die am besten abdanke.Auf breiter Faktenlage fußend legt Angenendt souverän dar, was die religions-, kultur- und allgemeingeschichtlichen Forschungen zu diesen Anklagen in den letzten zwanzig Jahren erbracht haben. Die Ergebnisse sind frappierend.

Die Partnerschaft "Vielfalt und Toleranz" wurde im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ aufgebaut.

2.63 MB DATEIGRÖSSE
9783402002155 ISBN
Kostenlos PREIS
Toleranz und Gewalt.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Zoll-Auktion - 3 Bücher: Credo Christianisierung Europas ... Toleranz und Gewalt - Das Christentum zwischen Bibel und Schwert von Arnold Angenendt Der international renommierte Kirchenhistoriker Arnold Angenendt behandelt in seinem neuen Buch die heute gängigen Anklagen gegen das Christentum.

avatar
Mattio Müllers

Toleranz und Gewalt: Das Christentum zwischen Bibel und ...

avatar
Noels Schulzen

Grenzen der Toleranz Die Grenzen der Toleranz in einer Gesellschaft sind immer auch durch die Normen bestimmt, auf die sie sich mehrheitlich geeinigt hat. Geraten diese Normen in Gefahr, so gelangt auch die Toleranz für Einstellungen und Verhaltensweisen derer, die sie gefährden an ihre Grenzen. Toleranz muss also unter anderem dort aufhören, wo Null Toleranz bei Gewalt!

avatar
Jason Leghmann

Arnold Angenendt: "Toleranz und Gewalt". Das Christentum zwischen Bibel und Schwert. Aschendorff Verlag, Münster 2007. 797 S., geb., 24,80 [Euro]. Das Christentum zwischen Bibel und Schwert. Aschendorff Verlag, Münster 2007. 797 S., geb., 24,80 [Euro]. Toleranz und Gewalt von Arnold Angenendt - Buch - Online lesen

avatar
Jessica Kolhmann

Gewalt ein zentrales Element im Leben eines Menschen darstellt, ist es zum Extremis-mus als Verneinung von Vernunft und Menschlichkeit nicht weit. Hooligans sind aufgrund ihrer Einstellung zur Gewalt offen für Extremismus. Rechtsextremisten wissen das. Und sie versuchen, diese Szene mit entsprechenden rassistischen Feindbildern aufzuladen und so für ihre Ziele zu gewinnen. Einer der