Teilen - und dann?.pdf

Teilen - und dann? PDF

Holger Schwetter

Auf der Grundlage einer historischen und theoretischen Perspektivierung des Selbstmanagements von Musikern untersucht der empirische Teil dieser Studie erstmals die momentane Praxis von Musikern in Deutschland und den USA. Dabei werden vor allem die Anwendung des Urheberrechts und die Nutzung von Creative Commons Lizenzen in den Blick genommen.Das Buch analysiert Theorien zu Open Source und freier Kultur, zu digitalen Märkten und Kreativwirtschaft im Hinblick auf die jeweils leitenden Handlungsmodelle und Zukunftsszenarien. Es rekonstruiert die Einrichtung des Lizenzierungsinstruments Creative Commons in genealogischer Perspektive und fragt nach den Erwerbsperspektiven von Nutzern einer Kreativ-Allmende am Musikmarkt.Im empirischen Teil untersucht die Studie das Selbstmanagement von Musikern im Hinblick auf das Urheberrecht und die Möglichkeiten der Monetarisierung von Musik und ordnet die entsprechenden Prakti ken in ein allgemeines Modell popkulturellen Erfolgs am Musikmarkt ein. Dabei zeigt sich, dass unterschiedliche strukturelle Rahmenbedingungen andere Praktiken ermöglichen und dass viele Musiker auf der Basis von Halbwissen agieren. Insgesamt haben sich die Erwerbsperspektiven und die Möglichkeiten der Markterschließung unter den Bedingungen der digitalen Netzwerkkommunikation nicht notwendigerweise verbessert. Besonders in Bezug auf das Marketing bleiben alte Marktstrukturen oft erhalten und können nur teilweise durch virale Strategien unterlaufen oder modifiziert werden.In einer weiterhin von leichtferti ger Innovationseuphorie und medienutopistischen Leitgedanken geprägten Debatte leistet diese ebenso kritische wie substanzielle Studie einen unverzichtbaren Diskussionsbeitrag.

Das Teilen von Notizbüchern gehört zu den größten Stärken von OneNote. Du kannst ein OneNote -Notizbuch gezielt für andere Personen freigeben und so Deine Aufzeichnungen bequem austauschen. Wenn Du willst, kannst Du sogar gemeinsam an Notizen arbeiten. Excel: Zellen teilen – so wird’s gemacht

1.16 MB DATEIGRÖSSE
9783862198948 ISBN
Teilen - und dann?.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Teilen der Momentaufnahme einer Seite mit Notizen. Wenn Sie eine statische Kopie (oder einen Screenshot) der aktuellen Seite per E-Mail senden möchten, führen Sie die folgenden Schritte aus: Öffnen Sie in OneNote für Windows 10 die Seite, die Sie teilen möchten.

avatar
Mattio Müllers

Du kannst den Beitrag personalisieren (z. B. eine Beschreibung hinzufügen), ehe du ihn teilst. Wenn der Beitrag einen Link enthält, kannst du nur diesen teilen oder auf Ursprünglichen Beitrag hinzufügen klicken, um den Text des ursprünglichen News Feed-Beitrags beizubehalten. Du kannst auf Zielgruppenauswahl klicken, wenn du die Zielgruppe ändern möchtest.

avatar
Noels Schulzen

Ich meinte die Konstellation, dass eine Wohnung gekauft wird, in die dann eine WG einzieht oder ggf. schon drin ist. Der Eigentümer zieht dann als WG-Bewohner selbst in die Wohnung und würde Sie damit eben nutzen. Die Wohnung ist ja damit zumindest zum Teil eigengenutzt. Aber da man ja die Einnahmen aus der WG-Vermietung auch in der Happy End - und dann? / Cinder & Ella Bd.2 von Kelly Oram ...

avatar
Jason Leghmann

Teilen. Folgen Sie uns. AddThis Sharing.

avatar
Jessica Kolhmann

Ich teile auf meiner Gartenwebseite auch sehr viele fremde Inhalte, die dann auch von meiner FB-Seite aus weiter geteilt werden. Bisher war es so: Wenn ich was dazu geschrieben habe, was ich eigentlich immer mache, dann ist fast immer der Beitrag so geteilt worden, dass die Leute mit Klick auf dem Beitrag erst mal auf meiner Seite gelandet sind.