Österreich-Ungarns U-Boot-Kommandanten.pdf

Österreich-Ungarns U-Boot-Kommandanten PDF

Harald Eggenberger

S.M.U. – das war die gängige Bezeichnung für die Unterseeboote der k. u. k. Marine Österreich-Ungarns. Als erstes Unterseeboot wurde am 20. August 1908 S.M.U. „3“ vom Stapel gelassen. In den Jahren davor hatte man mit Probebooten das Wissen um das U-Bootwesen perfektioniert.1912 umfasste die k. u. k. U-Bootflotte bereits sechs Boote, im Laufe der Kriegsjahre wuchs sie bis auf 27 einsatzfähige Boote an. 32 weitere waren geplant, konnten aber bis zum Ende der Kriegshandlungen nicht mehr fertig gestellt werden.Die Versenkungserfolge von Österreich-Ungarns U-Boot-Kommandanten von 1914 bis 1918waren trotzdem mit einer Gesamttonnage von 269.383 BRT (versenkt und beschädigt) beträchtlich. Sie fügten den Alliierten im Ersten Weltkrieg in der Adria sehr schwere Verluste an Schiffen zu, versenkten und beschädigten unter anderem von der englischen Marine 32, von der griechischen Marine 34 und von der italienischen Marine 26 Schiffe.In diesem Buch wird die Geschichte der U-Boot-Kommandanten und der von ihnen befehligten Boote dokumentiert, anhand von Schilderungen ausgewählter Seemanöver, einer reichen Auswahl an Fotos und untermauert mit einem ausführlichen Tabellenteil, in dem die genauestens analysierten Erfolge und Misserfolge der k. u. k. U-Boot-Flottille recherchiert werden können. Ein ausführlicher Biographie-Teil bietet die übersichtlich aufbereiteten Lebensdaten und Karrieremeilensteine der U-Boot-Kommandanten, ein eigenes Kapitel ist der letzten Fahrt der sieben im Verlauf von Kriegshandlungen versenkten Unterseeboote gewidmet – mit Angaben zu den gefallenen und in Kriegsgefangenschaft geratenen Besatzungsmitgliedern.

Das Mittelalter-Kochbuch, H. Klemettilä: Klemettilä hat in Originalquellen und aktueller Forschungsliteratur gestöbert und kredenzt mit diesem Buch eine sorgfältig zubereitete Geschichte mittelalterlicher Eß- und Kochkultur, veredelt mit zahlreichen Farbabbildungen. Mit 60 Rezepten.

4.92 MB DATEIGRÖSSE
9783950315134 ISBN
Österreich-Ungarns U-Boot-Kommandanten.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

23. Dez. 2012 ... ... 1918 untergegangen Flotte Österreich-Ungarns, dessen Kommandant in ... königlich-ungarischen U-Boot-Kommandanten –, treten deutsche ...

avatar
Mattio Müllers

Österreich-Ungarns U-Boot-Kommandanten von Harald Eggenberger und eine große Auswahl ähnlicher Bücher, Kunst und Sammlerstücke erhältlich auf ZVAB.com. Österreich-Ungarns U-Boot-Kommandanten: 1914 bis 1918 von ...

avatar
Noels Schulzen

bonkote bei Mercateo günstig kaufen

avatar
Jason Leghmann

Österreich-Ungarns U-Boot-Kommandanten - Harald ...

avatar
Jessica Kolhmann

Sie meldeten dabei 36 Angriffe auf U-Boote der Mittelmächte. Es gab ... Japan im Krieg gegen Österreich-Ungarn 1914-18: Die k.u.k. Kriegsmarine im Kampf. Die gesamte U-Boot-Baupolitik mit ihrem technischen Umfeld - das etwas mysteriöse. Verhältnis der ... U-48 : Einsatz 1 939-194 1 unter drei Kommandanten: Kapitänleutnant Herben Schultze, ... Warum nicht alte Österreichische Pistole?!!<<.