Statistische Thermodynamik.pdf

Statistische Thermodynamik PDF

Gerhard H. Findenegg, Thomas Hellweg

Die Statistische Thermodynamik bildet eine Brücke zwischen den universellen, aber makroskopisch-phänomenologischen Gesetzen der Thermodynamik und den mechanischen bzw. quantenmechanischen Eigenschaften der molekularen Bausteine. Qualitative Betrachtungen über die Zusammenhänge zwischen der Entropie und der ”molekularen Unordnung“ oder die Verteilung der Energie auf die einzelnen ”molekularen Freiheitsgrade“ sind dem Chemiestudenten schon aus der Anfängervorlesung bekannt. Eine korrekte Darstellung dieser Zusammenhänge erfordert jedoch einen gewissen formalen Aufwand. Dieses Buch wurde als Einführungstext für Chemiestudenten mit begrenzten Mathematikkenntnissen geschrieben, für die es dennoch wichtig ist, die Methoden der Statistischen Thermodynamik zu verstehen und anwenden zu lernen.

Entropie - Lexikon der Physik - Spektrum der Wissenschaft

5.56 MB DATEIGRÖSSE
9783642378713 ISBN
Statistische Thermodynamik.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Statistische Thermodynamik von Gerhard H. Findenegg ...

avatar
Mattio Müllers

Heutzutage wird der Begriff oft synonym zur statistischen Physik und zur statistischen Thermodynamik gebraucht und steht somit für die (theoretische und  ...

avatar
Noels Schulzen

Statistische Thermodynamik - Goethe University Frankfurt Statistische Thermodynamik Verteilungsfunktion MB/BE/FD Zustandssumme M= 𝑔 −𝛽𝜀𝑖 (+QM) M M M𝑣 M𝑒 Q I I 𝒒 𝒐 (+TD) Innere Energie (U), Entropie (S) als Funktion von 𝒒 𝒐 Nullpunktsentropie, innere Energie und Entropie im Gas/Kristall Thermodynamische Funktionen: , L, , 𝑣, , 𝜀, Übergang MB FD/BE, Symmetrie 𝜀= G 2 𝜕 M 𝜕 1. Die molekulare Zustandssumme

avatar
Jason Leghmann

Statistische Thermodynamik - G.H. Findenegg - Google Books Die Statistische Thermodynamik bildet eine Brücke zwischen den universel len, aber makroskopisch-phänomenologischen Gesetzen der Thermodynamik und den mechanischen bzw. quantenmechanischen Eigenschaften der molekula ren Bausteine. Qualitative Betrachtungen über die Zusammenhänge zwischen der Entropie und der "molekularen Unordnung", oder die Verteilung der Ener gie auf die …

avatar
Jessica Kolhmann

Skript: Thermodynamik und Statistische Mechanik wir aber sehen, dass statistische Methoden gerade für große Systeme gute Beschreibun-gen liefern, sodass große Systeme in gewissem Sinn »einfach« werden (insofern man sich nur für statistische Größen interessiert.). 1.4 Das Boyle-Mariotte’sche Gesetz Um zu verstehen wie die statistische Mechanik funktioniert, berechnen wir ein Beispiel,