Mythen & Legenden - Frankenstein und die Illuminaten. Wie Mary Shelley ihren Roman /.pdf

Mythen & Legenden - Frankenstein und die Illuminaten. Wie Mary Shelley ihren Roman / PDF

Gerald Axelrod

MYTHEN & LEGENDEN ... ist eine hochwertige Foto-Bildband-Reihe, aufwändig fotografiert und gestaltet von renommierten Fotografen und Designern - - - Bis zu 190 kunstvolle Bilder auf 128 Seiten - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Übersichtskarte - - - Eine ideale Ergänzung zum klassischen Reisebildband.Im Jahre 1818 erschien in London ein Roman, dessen Titel heute noch jeder kennt: Frankenstein. Mary Shelley, die Autorin, war gerade einmal 18 Jahre alt, als sie mit den Arbeiten an ihrem Buch begann. Doch als es fertig war, verwischte sie sämtliche Spuren, die Rückschlüsse auf ihre Inspirationsquellen zuließen. So blieben viele Fragen offen: Warum wählte Mary ausgerechnet Ingolstadt als Geburtsort des Monsters? Wie gelang es Frankenstein, seine Kreatur zum Leben zu erwecken? Wie kam Mary überhaupt auf den Namen „Frankenstein“? Gibt es einen Zusammenhang mit Burg Frankenstein?Um Antworten zu finden, hat sich der Fotograf und Autor Gerald Axelrod mit seiner Frau Liane Angelico auf eine Spurensuche begeben: Zunächst nach London, wo Mary Shelley als Tochter zweier berühmter Schriftsteller zur Welt kam.Mit 16 Jahren verliebte sich Mary unsterblich in den Dichter Percy B. Shelley und brannte mit ihm durch. Auf ihrer abenteuerlichen Reise durch Europa fuhren sie mit einem Postschiff den Rhein hinab, vorbei an der Burg Frankenstein, um die sich bis heute schaurige Geschichten über alchemistische Experimente ranken. In Genf traf das Paar zwei Jahre später mit dem Dichter Lord Byron zusammen. In einer stürmischen Gewitternacht schlug er vor, jeder solle sich eine Gespenstergeschichte ausdenken – die Idee zu „Frankenstein“ war geboren. Mary baute Genf und die faszinierende Eiswelt am Mont Blanc in ihren Roman ein. Doch warum schickte sie Viktor Frankenstein zum Studieren nach Ingolstadt? Weil Ingolstadt als Hochburg der Illuminaten galt, jenem sagenumwobenen Geheimbund, den Adam Weishaupt 1776 gegründet hatte. Um neue Mitglieder anzulocken, behauptete er, die Illuminaten hätten jedes Herrscherhaus in Europa infiltriert und könnten jede Regierung manipulieren – was sie noch heute als gefährliche Anstifter aller möglicher Verschwörungen erscheinen lässt.

16. Juni 2009 ... Alle wollten sie mehr wissen über die Illuminaten, ihre Mythen und die ... «denn diese Legenden verstellen nur den Blick auf die Wahrheit, auf die ... die Illuminaten: «Mary Shelley ließ ihren Roman 'Frankenstein' nämlich nur ... 4. Okt. 2018 ... Mary Shelleys Roman „Frankenstein oder der moderne Prometheus“ handelt ... „ Mythos Frankenstein“ zeigt mit Hilfe von szenischen ... Das Geheimnis der Sekten der Mächtigen und Superreichen: Freimaurer, Illuminaten, ... und hörte Legenden über den Alchemisten, die sie zu ihrem Roman inspirierten.

3.89 MB DATEIGRÖSSE
9783800346165 ISBN
Mythen & Legenden - Frankenstein und die Illuminaten. Wie Mary Shelley ihren Roman /.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

"Frankenstein" sollte man unbedingt lesen und nicht nur einen der Filme anschauen. Dass Mary Shelley wirklich einen Nerv getroffen und einen Mythos geschaffen hat zeigt sich daran, wie oft die Geschichte adaptiert wurde. Aber vielleicht ist gerade deshalb eine Rückkehr zum Original immer wieder nötig. Die Illuminaten bei LovelyBooks (Sonstiges)

avatar
Mattio Müllers

This year is the anniversary of Mary Shelley's 1818 novel, "Frankenstein; or The ... Statue of Saint Bartholomew, who was skinned-alive by the Romans for not ...

avatar
Noels Schulzen

Précédé d'un avant-propos, suivi des idées sur les romans, de l'auteur des crimes de ... oder Die Geschichte einer Wienerischen Dirne von ihr selbst erzählt (German) (as ... Notes to the Complete Poetical Works of Percy Bysshe Shelley ( English) (as Author) ... New England and the Bavarian Illuminati (English) (as Author) ...

avatar
Jason Leghmann

Compra Mythen & Legenden - FRANKENSTEIN und die Illuminaten - Wie Mary Shelley ihren Roman "Frankenstein" erschuf - Ein hochwertiger Fotoband mit über 190 Bildern auf 128 Seiten - STÜRTZ Verlag. SPEDIZIONE GRATUITA su ordini idonei

avatar
Jessica Kolhmann

Amazon.it: Mythen & Legenden - FRANKENSTEIN und die ... Compra Mythen & Legenden - FRANKENSTEIN und die Illuminaten - Wie Mary Shelley ihren Roman "Frankenstein" erschuf - Ein hochwertiger Fotoband mit über 190 Bildern auf 128 Seiten - STÜRTZ Verlag. SPEDIZIONE GRATUITA su ordini idonei