Musikwissenschaft im deutsch-italienischen Dialog.pdf

Musikwissenschaft im deutsch-italienischen Dialog PDF

none

Von 1964 bis 1996 leitete Friedrich Lippmann die Musikgeschichtliche Abteilung des Deutschen Historischen Instituts in Rom. In dieser Zeit hat er sie zu einer Plattform der Begegnung musikwissenschaftlicher Forschungen italienischer und deutscher Provenienz gemacht, hat ihr mit vielbeachteten Tagungen, den beiden Reihen „Analecta musicologica“ und „Concentus musicus“ sowie einer vorzüglichen musikologischen Fachbibliothek zu internationalem Renommee verholfen.Im vorliegenden Band zollen 18 italienische und deutsche Weggefährtinnen und Weggefährten dem „Doyen zeitgemäßer Opernforschung“ (Sieghart Döhring) Dank und Anerkennung mit Aufsätzen, die den vielfältigen geistigen und künstlerischen Interessen Friedrich Lippmanns Rechnung tragen.

DEUTSCH-ITALIENISCHE KULTURGESELLSCHAFT E.V. …

7.64 MB DATEIGRÖSSE
9783761821329 ISBN
Musikwissenschaft im deutsch-italienischen Dialog.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Zuletzt hatte sie zudem einen Lehrauftrag am Institut für Musikwissenschaft der Musikhochschule Weimar inne. Seit April 2014 ist Viola Usselmann als Wissenschaftliche Referentin im Deutsch-Italienischen Zentrum für den Europäischen Dialog Villa Vigoni tätig. Forschungs- und Interessensschwerpunkte: Italienisches Musiktheater des 17. bis 20

avatar
Mattio Müllers

Zuletzt hatte sie zudem einen Lehrauftrag am Institut für Musikwissenschaft der Musikhochschule Weimar inne. Seit April 2014 ist Viola Usselmann als Wissenschaftliche Referentin im Deutsch-Italienischen Zentrum für den Europäischen Dialog Villa Vigoni tätig. Forschungs- und Interessensschwerpunkte: Italienisches Musiktheater des 17. bis 20 DHI Rom: Analecta musicologica

avatar
Noels Schulzen

Besonders auffällig war 2015 die Betonung der Verbrechen von Wehrmacht und der Waffen-SS, insbesondere des Massakers in Sant’Anna di Stazzema, dessen juristisch unterschiedliche Aufarbeitung in Deutschland und Italien zu Spannungen im deutsch-italienischen Verhältnis und zu einem vielbeachteten Besuch von Bundespräsident Gauck am Ort Kunst, Musik & Literatur Archivi - Deutsches ...

avatar
Jason Leghmann

Untersuchung des deutsch-italienischen Opernkriegs bildet dieser Ansatz einen ideal-typischen Referenzrahmen, der empirisch zu modifizieren ist: Zwei zentrale heuristi-sche Annahmen von Bourdieus Theorie sind dabei besonders zu beachten. Zum einen wird hier von einem ProzeB der Autonomisierung ausgegangen, d.h. von der Genese ,re- Soziale Konstruktionen in Schule und Unterricht: Zu den ...

avatar
Jessica Kolhmann

Musikwissenschaft im deutschitalienischen Dialog, Friedrich Lippmann zum 75. Geburtstag, hrsg. von Markus Engelhardt und Wolfgang Witzenmann, Kassel u. …