Mond über dem Wasser.pdf

Mond über dem Wasser PDF

Wolfgang Witthohn

Das vorliegende Buch ist eine Anthologie aus verschiedenen Werken des Autors. Diese Zusammenstellung enthält sowohl ältere als auch aktuelle Texte und gibt einen guten Überblick über die Entwicklung des Autors in den letzten 20 Jahren.

Der Mond umkreist die Erde und benötigt für einen Umlauf 29,5 Erdtage (synodisch). Unser Mond dreht sich um seine eigene Achse und hat eine gebundene Rotation. Der mittlere Durchmesser des Mondes beträgt 3.476 Kilometer. Der Mond - Referat, Hausaufgabe, Hausarbeit

1.94 MB DATEIGRÖSSE
9783741285097 ISBN
Mond über dem Wasser.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

27. Mai 2011 ... Eine Aufnahme des Mondes während einer angehenden Wintersonnenwende ( Archivbild). Auf dem Mond könnte es viel mehr Wasser geben ... Durch die Anziehung vom Mond bilden die Wassermassen der Ozeane einen ... Dies hat zur Folge, dass dazwischen das Wasser abgezogen wird und sich so ...

avatar
Mattio Müllers

Songtext von Hans Hartz - Mond über'm Wasser Lyrics

avatar
Noels Schulzen

Vermutung bestätigt: Es gibt Wasser auf dem Mond - WELT Bislang hatte man lediglich Indizien dafür, dass es Wassereis auf dem Mond geben würde. Nun gelang es Forschern, Wassermoleküle auf direktem Weg nachzuweisen. Die Spuren führen auf die dunkle

avatar
Jason Leghmann

23.07.2018 · Zu diesem Schluss kommen sie anhand von Überlegungen über die Verfügbarkeit von Wasser auf dem Mond. Der Mond sei nämlich nicht so trocken, wie man immer dachte, argumentieren Schulze-Makuch und Crawford – und hätte in seiner Frühzeit deswegen sogar noch weit mehr Wasser besitzen müssen. Womöglich genug für einen Ozean.

avatar
Jessica Kolhmann

Gesteinsanalyse: Das Wasser auf dem Mond stammt von Mutter ... Eine Analyse zeigt: Auf dem Mond gibt es Wasser, und es stammt aus derselben Quelle wie das irdische. Damit wird die Theorie untermauert, dass der Mond einst aus der Erde herausgeschlagen wurde.