Literaturmuseen als Stationen der Literaturgeschichte Japans.pdf

Literaturmuseen als Stationen der Literaturgeschichte Japans PDF

Harald Meyer

Auf mindestens drei Ebenen bietet der vorliegende „Reiseführer“ eine erste Orientierung zur literarischen Moderne Japans. Zunächst wird anhand von 35 Literaturmuseen eine äußerst reichhaltige Museumslandschaft vorgestellt, die in den letzten Jahrzehnten herangewachsen ist. Die zweite Ebene betrifft die konzise Vorstellung von rund drei Dutzend repräsentativen Autorinnen und Autoren anhand ihrer wichtigsten Werke. Und drittens führen uns mit Katō Shūichi und Donald Keene als „Reiseführer“ zwei höchst renommierte Experten durch die Textlandschaft. Ihre literarhistorischen Beiträge werden auf dieser weiteren Ebene zitierend gewürdigt und im Kontext von grundsätzlichen Reflexionen zur modernen Literaturgeschichtsschreibung Japans präsentiert.Das hier versuchte Experiment ergab sich einerseits aus einem Desideratum nicht zuletzt der japanologischen Grundausbildung an deutschsprachigen Universitäten und versteht sich andererseits als eine Art Dienstleistung gegenüber einem an der japanischen Kultur interessierten allgemeinen Publikum. Der eigentliche Zweck besteht aber – im Rahmen der bescheidenen Möglichkeiten einer solchen „Reiseführer-Publikation“ – im Versuch, durch die Schwerpunktlegung auf die Literaturmuseen und die an einen Reiseführer erinnernde Gestaltung einen Beitrag zu leisten, das Interesse an der japanischen Literatur aufrechtzuerhalten und vielleicht sogar ein wenig neu zu wecken. Die Aura einer Erkundungsreise, einer abenteuerhaften Expedition nach Japan schwingt also mit und ist in dieser Form durchaus gewollt. Jedenfalls soll ein Perspektivwechsel ermöglicht werden, der sich aufgrund der mittlerweile erfolgten institutionellen Veränderung auf breiter Basis durch die Errichtung einer Vielzahl von Museen geradezu aufzudrängen scheint. Die Rezeptions- und Wirkungsgeschichte kann zugegebenermaßen in der Facette der Literaturmuseen nur höchst punktuell rekonstruiert werden, immerhin ist dieser Faktor jedoch heute nicht mehr wegzudenken, will man eine neue Besprechung der literarischen Hauptrepräsentanten der japanischen Moderne wagen.

Literaturmuseen als Stationen der Literaturgeschichte Japans. Eine Reise durch die japanische Moderne. (= ERGA. Reihe zur Geschichte Asiens. Band 14). Amazon.de Bestseller: Die beliebtesten Artikel in Literaturkritik - Japanische ... Literaturmuseen als Stationen der Literaturgeschichte Japans: Eine Reise durch  ...

4.99 MB DATEIGRÖSSE
9783862052141 ISBN
Kostenlos PREIS
Literaturmuseen als Stationen der Literaturgeschichte Japans.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

OÖ. Literaturmuseum - StifterHaus: Museum Literaturmuseum ist in der ehemaligen Stifter-Wohnung im 2. Stock des Hauses untergebracht. 2013 wurde es neu gestaltet. In fünf Räumen werden Beispiele zur OÖ. Literaturgeschichte von etwa 800 bis in die Gegenwart vorgestellt, in Stifters ehemaligem Arbeitszimmer wird durch Präsentation ausgewählter Autographen und Realien zu Leben und

avatar
Mattio Müllers

gurupra [PDF]

avatar
Noels Schulzen

Buchtitel: Literaturmuseen als Stationen der Literaturgeschichte Japans. Eine Reise durch die japanische Moderne Autor: Harald Meyer Verlag, Erscheinungsjahr: Iudicium, 2015 ISBN 978-3-86205-214-1. Japan ist auch das Land der Literaturmuseen. Über 750 derartige Einrichtungen, die einem Autor oder einer Autorin der literarischen Moderne iudicium verlag - Bücherliste

avatar
Jason Leghmann

1-2 (Mai 2012): 156-158, die Zitate auf S. 156/158). 4. Literaturmuseen als Stationen der Literaturgeschichte Japans. Eine Reise durch die japanische Moderne.

avatar
Jessica Kolhmann

1-2 (Mai 2012): 156-158, die Zitate auf S. 156/158). 4. Literaturmuseen als Stationen der Literaturgeschichte Japans. Eine Reise durch die japanische Moderne.