Kaufentscheidungen von Konsumenten. Der Einfluss von Kindern auf Familienentscheidungen.pdf

Kaufentscheidungen von Konsumenten. Der Einfluss von Kindern auf Familienentscheidungen PDF

Patrick Kubiak

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Psychologie - Wirtschaftspsychologie, Note: 1,3, Europäische Fernhochschule Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist es, den familiären Kaufentscheidungsprozess und den kindlichen Einfluss darauf detailliert zu analysieren. Mit diesen Kenntnissen sollen weiterführend Hinweise für die Marketingpolitik von betroffenen Unternehmen abgeleitet werden. Klärungsbedarf besteht in diesem Zusammenhang vor allem noch bei Fragen bezüglich der Einflussfaktoren (intern und extern) sowie des Einflussgrades inklusive dessen Abhängigkeiten: In welchen Phasen des Kaufentscheidungsprozesses haben Kinder entscheidenden Einfluss? Welche Faktoren beeinflussen den Einflussgrad eines Kindes auf die Kaufentscheidungen innerhalb der Familie? Welche Rolle spielen dabei Umwelt und Gesellschaft? In welcher Art von Beziehung stehen familieninterne Faktoren mit den kindlichen Einflussmöglichkeiten und der Auswirkung ihrer Beeinflussung?Aus der unternehmerischen Perspektive geht es in erster Linie darum, aufschlussreiche Informationen zu den Bereichen Marketinggestaltung und Marketingpolitik zu gewinnen. Folgende Leitfragen könnten bei der Erlangung dieser Erkenntnisse behilflich sein: Was sollten Unternehmen über ihren Kundenstamm wissen? Welche Kundendaten sind bezüglich dieser Thematik relevant? Unter welchen Bedingungen macht eine kinderorientierte Marketingpolitik Sinn beziehungsweise keinen Sinn?Aufgrund einer immer dynamischeren Umwelt und ständig weiter voranschreitender Homogenisierung der Märkte wird kundenorientiertes Verhalten immer bedeutender. Unternehmen sind daher bestrebt, das Konsumentenverhalten soweit wie möglich zu untersuchen, um aus diesen Erkenntnissen präzise wirkende Marketinginstrumente entwickeln zu können. Mit Hilfe dieser Instrumente sollen Bedürfnisse beim Kunden gezielter erzeugt werden, um den Absatz des Unternehmens bedürfnisgerecht und kundenorientiert zu maximieren.Vor ungefähr 40 Jahren wurde Kindern als Zielgruppe keine große Beachtung geschenkt - sie wurden als Nutzer und nicht als Käufer von Produkten und Dienstleistungen gesehen. Aufgrund der geringen Integration in familiäre Kaufentscheidungen waren sie für den damaligen Markt uninteressant und wurden als Zielgruppe lediglich über die Eltern angesprochen. Auch die Werbung für Kinderartikel selbst richtete sich fast ausnahmslos an die Eltern. Im Laufe der Zeit gewannen jedoch Kinder und Familien als Zielgruppen erheblich an Bedeutung und Aufmerksamkeit - die Familie wurde sogar als die wichtigste Konsum- und Entscheidungseinheit identifiziert.

Einkaufen: Wie Werbung Kinder beeinflusst | Baby und Familie Kinder feilschen und erpressen. Faktor Kinder: So zeigten die Studien der Universität Dortmund, dass die Kleinen eine breite Palette an Instrumentarien anwenden, um ihre Eltern zu Kaufentscheidungen zu zwingen. "Sie sind sehr ausgefuchst. Das geht von Feilschen bis hin zur Erpressung", so Haselhoff. Eine typische Aussage: "Wenn ich einen Riegel Schokolade bekomme, bin ich für den Rest des

5.24 MB DATEIGRÖSSE
9783346078124 ISBN
Kostenlos PREIS
Kaufentscheidungen von Konsumenten. Der Einfluss von Kindern auf Familienentscheidungen.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Dem Kunden ist es zwar nicht bewusst, aber unendlich viele subtile Botschaften, etwa Körperhaltung, Geruch, Gesichtsausdruck und Sprachstil des Verkäufers, sein Outfit ebenso die Form des Produkts, die Anordnung und Haptik der Bedienungsschalter, die Optik der Verkaufsunterlagen etc., erreichen sein Gehirn, und beeinflussen Kaufentscheidungen.

avatar
Mattio Müllers

Relevanz für die Kaufentscheidungen : Nachhaltigkeit ...

avatar
Noels Schulzen

So erreichen Sie Kunden auf dem Weg zur Kaufentscheidung ...

avatar
Jason Leghmann

Wie wirken Promotionsmechaniken am POS? Ergebnisse einer ...

avatar
Jessica Kolhmann

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Fachbereich Ökotrophologie „Einfluss der Fernsehwerbung auf das Markenbewusstsein von Kindern“ Einfluss auf Kaufentscheidung - Englisch-Übersetzung ...