Frau Jenny Treibel.pdf

Frau Jenny Treibel PDF

Theodor Fontane

„Zwei Berliner Familien, Treibel und Schmidt. Großbürgertum vs. Bildungsbürgertum. Fontane beschreibt die Bourgeoisie seiner Tage mit treffsicherer Genauigkeit. Ein Großbürgertum, das gerne Adel sein möchte und die Vertreter des Bildungsbürgertums für hübsche Dekoration hält.“ Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)

23. Sept. 2015 ... FRAU JENNY TREIBEL von Theodor Fontane. von michaelsommer | Eingetragen bei: Einzelvideos | 0 ... Frau Jenny Treibel - Wo sich Herz zum Herzen findt: Einblick in die bürgerliche Gesellschaft des 19. Jahrhunderts (EinFach Deutsch Textausgaben 251) ...

7.77 MB DATEIGRÖSSE
9783966371902 ISBN
Frau Jenny Treibel.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Frau Jenny Treibel - Hamburger Lesehefte Schulbuch - 978-3 ...

avatar
Mattio Müllers

Frau Jenny Treibel | Theodor Fontane | Inhaltsangabe

avatar
Noels Schulzen

07.12.2018 · Frau Kommerzienrätin Jenny Treibel ist mit dem reichen Kolonialwarenhändler Treibel verheiratet und hat zwei Söhne Otto und Leopold. Die Tochter Ihres Bekannten, dem Prof. Willibald Schmidt, Corinna, wickelt Leopold um den Finger. Dabei verliebt sich Leopold Hals über Kopf in sie. Jenny Treibel sieht diese Verbindung nicht gerne und

avatar
Jason Leghmann

Frau Jenny Treibel (Hörspiel) von Theodor Fontane ...

avatar
Jessica Kolhmann

Hier wohnte Treibel seit sechzehn Jahren und begriff nicht, daß er es, einem noch dazu bloß gemutmaßten friderizianischen Baumeister zuliebe, so lange Zeit hindurch in der unvornehmen und aller frischen Luft entbehrenden Alten Jakobstraße ausgehalten habe; Gefühle, die von seiner Frau Jenny mindestens geteilt wurden.