Erfahrung und Zerstörung.pdf

Erfahrung und Zerstörung PDF

none

Im Zentrum des Buchs stehen zwei Texte Walter Benjamins aus den frühen 30er Jahren: »Der destruktive Charakter« und »Erfahrung und Ar­mut«. Bei diesen Arbeiten handelt es sich einerseits um Selbstverständigungstexte des Intellektuellen Benjamin - zum anderen aber enthalten beide Texte kompromisslose ­Kul­turdiagnosen, die an der Schwelle zwischen der Weimarer Republik und der NS-Zeit bzw. dem Exil eine Bilanzierung vornehmen, indem sie die Frage nach der Tradition unter den Be­dingungen eines ungeheuren Erfahrungsver­lustes aufwerfen. Diese »Erfahrungsarmut« ist für Benjamin ihrerseits bedingt durch die Kontingenzerlebnisse seiner Zeit: die Traumata des 1. Weltkriegs, die wirtschaftlichen Krisen und nicht zuletzt die Gefährdungspotentiale eines an Rasanz zunehmenden Großstadtlebens. Die sich stetig verändernden Lebensbedingungen der Moderne verlangen dem Einzelnen wie dem gesellschaftlichen Kollektiv die Be­reit­schaft ab, sich auf den permanenten Wandel einzustellen. Es geht um die Erprobung flexibler Reaktionsweisen, für die Benjamin in der Montagetechnik des Films eine Vorschule er­kennt. Die interventionistische Figur des des­truk­­tiven Charakters zieht eine andere Konsequenz: Sie unterzieht die Traditionsbestände einer Überprüfung nach Maßgabe ihrer Brauch­barkeit und räumt ihre obsolet gewordenen Schichten radikal beiseite. Zugleich situiert Benjamin den destruktiven Charakter »in der Front der Traditionalisten«, einer Front, an der es darum geht, Wege und Perspektiven freizulegen und so neue Erfahrungsräume zu errichten, die den Anforderungen der Gegenwart entsprechen können. Die Buchbeiträge, von denen vier im Rahmen der Benjamin-Lectures am Wiener Institut für Theater-, Film- und Medienwissen-schaft präsentiert wurden, versuchen den Schlüsselcharakter dieser Texte herauszuarbeiten und von ihnen aus­­gehend eine Topologie des Destruktiven zu vermessen, die sich über Benjamins gesamtes OEuvre erstreckt. So wie sich für Benjamin die Frage der Tradierbarkeit einer Sache stets im Licht ihrer Aktualität gestellt hat, so fragen auch die vorliegenden Studien nach dem heutigen Mehrwert jener Denkfiguren/-bilder, die sich um den Begriff des Destruktiven versammeln.

Nach unserer langjährigen Erfahrung mit Versicherungen steht man am Ende mit ... die Mietwohnung der Familie wurde durch den Brand vollständig zerstört. 26. Febr. 2020 ... Welt-Erfahrung ist eine Möglichkeit der Charakterprogression im Welt ... I, Erhöht nach der Zerstörung eines Tors oder einer Mauer für 15 ...

2.14 MB DATEIGRÖSSE
9783940384850 ISBN
Erfahrung und Zerstörung.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Von dieser Erfahrung profitiert auch Michael Bastille. Dennoch überlegt der dreifache Familienvater: Soll ich mich dieser Operation unterziehen oder besser nicht. Dass in der Nähe vom Erfahrungen mit .243 win. | Wild und Hund

avatar
Mattio Müllers

Kindheit und Geschichte: Zerstörung der Erfahrung und ...

avatar
Noels Schulzen

11. Apr. 2005 ... Das Brandenburger Tor im zerstörten Berlin nach der deutschen ... diese Beobachtungen und Erfahrungen unter dem Titel "German Realities" ...

avatar
Jason Leghmann

Die Zerstörung der Aufklärung - Yoram Hazony räumt mit ...

avatar
Jessica Kolhmann

Die Zerstörung der Natur als Spektakel: Olafur Eliasson in ... Olafur Eliasson möchte mit seiner neuesten Ausstellung im Kunsthaus Zürich statt unter dem Titel „Symbiotic Seeing“ eine körperliche Erfahrung der Umweltgefährdung ermöglichen.