Elfriede Jelineks /.pdf

Elfriede Jelineks / PDF

Aurelia Vowinckel

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1,5, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Theaterwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die 1946 in der Steiermark/Österreich geborene Schriftstellerin Elfriede Jelinek ist seit den 70er Jahren ein steter Bestandteil der deutschsprachigen Theaterlandschaft - die Ursache ihrer Öffentlichkeitswirkung lässt sich jedoch nicht allein auf ihre (beizeiten feministische) Literatur und den eigenwilligen Lebensstil, der zwar ihre intellektuelle, jedoch nicht physische Präsenz, zulässt, zurückführen. Ihr konsequentes Vorhaben zu widersprechen, sich nicht anzupassen und dem allgemeinen Duktus der deutschsprachigen Autorenschaft bereitwillig abzusagen, scheint mit ein Grund dafür zu sein, dass ihr Engagement für die Aufarbeitung von Geschichte und gesellschaftlicher Missstände, sowie ihre Beteiligung im Gender Diskurs kritischer gehört wird als das von manch Anderem. Es ist also kein Wunder, dass die Österreicherin mit der Tolle und den französischen Zöpfen sich zwar einerseits der Öffentlichkeit entzieht , sich andererseits jedoch in hohem Maße an der öffentlichen Diskussion um Vergangenheitsbewältigung, vornehmlich jene um die Zeit des NS-Regimes und die der RAF, beteiligt - auf ihre individuelle und bestimmte Weise. Rechnitz (Der Würgeengel) entstand 2008 für die Münchner Kammerspiele, als Auftragswerk. Der Ausgangspunkt: Ein Stück für die Bühne, das auf Buñuels Film Der Würgeengel (1962) Bezug nehmen sollte. Das Ereignis, auf das sich der Theatertext bezieht, ist ein nationalistisches Gefolgschaftsfest am Abend des 24. März 1945, das im Burgenländischen Rechnitz im Schloß der Batthyány-Thyssen-Dynastie abgehalten wurde. Im Verlauf des Abends wurden 180 arbeitsunfähige ungarisch-jüdiusche Zwangsarbeiter im Ortskern von Gästen des Festes erschossen und notdürftig verscharrt. Am darauf folgenden Tag wurden weitere Erschießungen vorgenommen

This discussion will consider ways in which Elfriede Jelinek's writing, exem plified in the dramolet Rosamunde, one of the five 'Prinzessinnendramen'. [Princess ...

3.81 MB DATEIGRÖSSE
9783640930135 ISBN
Elfriede Jelineks /.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

11 Out 2015 ... O livro «As Amantes» de Elfriede Jelinek é absolutamente imperdível. Porquê? Imperdível pela escrita caricata, cómica e mordaz de Jelinek.

avatar
Mattio Müllers

Elfriede Jelinek hat ein Stück über Donald Trump geschrieben. Oder eher über Miss Piggy? Oder Ödipus? Oder alle drei? In New York wurde nun aus „On the Royal Road: The Burgher King“ gelesen.

avatar
Noels Schulzen

Elfriede Jelineks »Königsweg« ist seine erste große Inszenierung am Deutschen SchauSpielHaus. Für Lehrer*innen: Hier finden Sie Unterrichtsmaterial zu ... Lust [Jelinek, Elfriede] on Amazon.com. *FREE* shipping on qualifying offers. Lust.

avatar
Jason Leghmann

Elfriede Jelineks Stück zum Ibiza-Skandal Politsatire made in Austria: Robert Borgmann macht aus dem Stück „Schwarzwasser“ am Burgtheater in Wien eine große Show. Zum Auftakt werden auf der Bühne erst einmal die Kulissen zerlegt.

avatar
Jessica Kolhmann

Elfriede Jelineks Ibiza-Stück in Wien: Eine Art Katharsis-Verstopfung. In „Schwarzwasser“ thematisiert Elfriede Jelinek die Ibiza-Affäre. Es geht auch um den Heiligen Sebastian, den neuen Deutsches Theater Berlin - Am Königsweg, von Elfriede Jelinek