Der Mensch im Naturzustand.pdf

Der Mensch im Naturzustand PDF

Moritz Boltz

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Geschwister-Scholl-Institut ), Veranstaltung: Einführung in politische Theorie, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit behandelt die Anthropologie von Thomas Hobbes und Jean Jaques Rousseus. Ausgehend von einer detailierten Analyse werden beide Denker miteinander Verglichen. Die Arbeit wurde am renomierten Geschwister-Scholl-Institut in München mit der Note 1,0 benotet und umfasst insgesamt 27 Seiten , Abstract: Ein guter Mensch in seinem dunklen Drange ist sich des rechten Weges wohl bewusst. Dieses Zitat aus dem Prolog von Goethes Faust beinhaltet bereits wesentliche Elemente über das Thema Mensch. Doch ist der Mensch wirklich gut und wandert er tatsächlich im dunklen Drange? Die Antwort auf diese Urfrage der Anthropologie wird auch heute noch heftig debattiert. So beschäftigt sich die politische Wissenschaft zum Beispiel in der Kriegsursachenforschung unter dem so genannten First Image mit dem Wesen des Menschen. Die Einschätzungen über den Menschen variieren sehr stark und die Frage nach dessen Natur bereitete den Philosophen über Jahrhunderte hinweg Kopfschmerzen. Thomas Hobbes und Jean-Jacques Rousseau haben sich ebenfalls sehr stark mit der Anthropologie auseinandergesetzt. Die beiden aus unterschiedlichen Jahrhunderten stammenden Denker haben ihre politische Philosophie aus einer Grundannahme über das Wesen des Menschen heraus entwickelt. Hobbes und Rousseau, obwohl sie einige wesentlichen Unterschiede trennen, haben doch auch viele Gemeinsamkeiten die es zu erörtern gilt. Die folgende Arbeit beschäftigt sich mit dem jeweiligen Menschenbild von Thomas Hobbes und Jean-Jacques Rousseau. Ausgehend von einer Einzelanalyse sollen die beiden Philosophen schließlich verglichen werden.

DAS MENSCHENBILD VON JEAN-JACQUES ROUSSEAU Der Mensch im Naturzustand ist frei, und damit auch frei, sich beliebig zu ändern oder anzupassen. Zu allererst ist der Mensch im Naturzustand gut. Allerdings ist der Mensch im Naturzustand eigentlich noch gar kein Mensch, er unterscheidet sich vom Tier nur durch vorhandene Fähigkeiten (wie Sprechen, Vernunft und Selbstbewusstsein), welche

4.43 MB DATEIGRÖSSE
9783640858620 ISBN
Kostenlos PREIS
Der Mensch im Naturzustand.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Hobbes‘ Naturzustand-Unterwerfungsvertrag « Subjektiviert

avatar
Mattio Müllers

Der Mensch im Naturzustand | Hausarbeiten publizieren 01.07.2008 · Der Mensch im Naturzustand - Ein Vergleich zwischen Jean-Jacques Rousseaus und Thomas Hobbes Anthropologie, ihr Menschenbild sowie die Auswirkung auf ihre politische Theorie - Moritz Boltz - Seminararbeit - Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte - Publizieren Sie Ihre Hausarbeiten, Referate, Essays, Bachelorarbeit oder Masterarbeit

avatar
Noels Schulzen

Hobbes sieht den Naturzustand im Kampf aller gegen alle; das Wesen des Menschen charakterisiert er so: Der Mensch ist des Menschen Wolf („Homo homini lupus est“). Dem Naturgesetz menschlicher Vernunft folgend muss er daher – dem allgemeinen Frieden zuliebe – alle Rechte auf natürliche Entfaltung an den Staat (Leviathan) abgeben. Der Der Naturzustand bei Jean-Jacques Rousseau - e-politik.de

avatar
Jason Leghmann

06.11.2015 · In diesem Video erkläre ich Rousseaus Ansichten zum Naturzustand und Naturrecht sowie Selbstliebe und Eigenliebe Die Übersichten gibt es wie immer auf meinem Der Naturzustand des Menschen ist ein zentraler Diskussionsgegenstand, der sich mit der im 17. Jahrhundert entfaltenden philosophischen Debatte um die ...

avatar
Jessica Kolhmann

6.7.4 Der Mensch im Naturzustand (Hobbes, Pufendorf) Doch unter Menschen, die im Naturzustand leben, hat diese Verwandtschaft nur geringe Wirkungen. Daher ist jeder Mensch, der nicht unser Mitbürger ist, d.h. mit dem uns nur der Naturzustand verbindet, zwar nicht gerade als Feind anzusehen, aber doch jedenfalls nicht als zuverlässiger Freund. Der Grund dafür ist, daß die Menschen sich