Das Islambild in den deutschen Printmedien am Beispiel des Mohammedkarikaturenstreits.pdf

Das Islambild in den deutschen Printmedien am Beispiel des Mohammedkarikaturenstreits PDF

Susanne Held

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 1,0, Technische Universität Chemnitz (Interkulturelle Kommunikation/ Interkulturelle Kompetenz), Veranstaltung: Kultur, Konflikt, Gewalt, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 30. September 2005 veröffentlichte die dänische Zeitung Jyllands-Posten zwölf Karikaturen des Propheten Mohammed . Dies löste eine Welle der Empörung in der muslimischen Welt aus und in Europa setzte eine heftige Debatte über die Meinungsfreiheit ein. In einigen arabischen Ländern wurde zum Boykott dänischer Waren aufgerufen, in zahlreichen europäischen Zeitungen wurden die Karikaturen als Plädoyer für die Pressefreiheit Anfang 2006 ebenfalls abgedruckt. In vielen islamischen Ländern eskalierte die Gewalt: es kam es zu Angriffen auf europäische Botschaften und bei gewalttätigen Ausschreitungen starben zahlreiche Menschen. Der Konflikt weitete sich zu einem regelrechten Karikaturenstreit aus, der weltweit in der Presse thematisiert wurde. Auch die deutschen Printmedien widmeten sich intensiv diesem Thema. Die Berichterstattung über den Islam in den deutschen Massenmedien wurde immer wieder stark kritisiert, da sie die muslimische Religion meist auf den Fundamentalismus reduzieren, im Zusammenhang mit Gewalt nennen und diese Phänomene aus dem sozialen und politischen Kontext gerissen darstellen (Hoffmann 2004, 38f). Der negativ geprägte Mediendiskurs über den Islam wird Hafez zufolge punktuell durch Strömungsunterschiede durchbrochen, die zu einer kurzfristigen Öffnung der Medien für differenziertere Islambilder führen (2009, 106). Auch den Streit über die Mohammedkarikaturen bezeichnet er als eine solche Strömungsdebatte. Ziel dieser Arbeit ist es, anhand empirischer Studien einen Überblick über die Darstellung des Karikaturenstreits in der deutschen Presse zu geben und zu analysieren welches Bild des Islam dabei präsentiert wird.

14.01.2012 · Das Islambild in Deutschland - Eine Rezeptionsanalyse anhand von Straßeninterviews in Aachen - Isabella Melchert - Projektarbeit - Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung - Publizieren Sie Ihre Hausarbeiten, Referate, Essays, Bachelorarbeit oder Masterarbeit Der Islam in deutschen Medien | APuZ

3.56 MB DATEIGRÖSSE
9783640798568 ISBN
Das Islambild in den deutschen Printmedien am Beispiel des Mohammedkarikaturenstreits.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

eBook Shop: Das Solidaritätsverständnis der Bewegung Solidarische Ökonomie: Eine Dokumentenanalyse von Texten von Altvater, Giegold Embshoff und Voß von Susanne Held als Download. Jetzt eBook herunterladen & mit Ihrem Tablet oder eBook Reader lesen. Jugendliche - Nutzung von Printmedien 2019 | Statista

avatar
Mattio Müllers

Das Islambild in den deutschen Printmedien am Beispiel des ... Buy the Kobo ebook Book Das Islambild in den deutschen Printmedien am Beispiel des Mohammedkarikaturenstreits by at Indigo.ca, Canada's largest bookstore. + …

avatar
Noels Schulzen

Compre o livro Das Islambild in den deutschen Printmedien am Beispiel des Mohammedkarikaturenstreits na Amazon.com.br: confira as ofertas para livros em inglês e …

avatar
Jason Leghmann

Die Lesehäufigkeit von Printmedien ist bei Jugendlichen in den vergangenen Jahren stark rückläufig: Der Anteil, der im Rahmen der JIM-Studie 2019 befragten Jugendlichen im Alter von 12 bis 19 Jahren, die täglich oder mehrmals die Woche Bücher lesen, ist zwischen 2004 und 2018 relativ konstant geblieben um die 40 Prozent geblieben, sank jedoch 2019 auf 34 Prozent. Der Kampf um Land in Guatemala am Beispiel des Comité de ...

avatar
Jessica Kolhmann

Zerrbild: Wie vermitteln Medien den Islam? | NDR.de ... Also dort, wo Deutsche keinen Alltag mit Muslimen erleben und das Islambild medial geprägt wird. Zum Beispiel über Titel wie "Die dunkle Seite des Islam", "Islamisten auf dem Vormarsch - Gefahr