Soziologie der sozialen Ungleichheit.pdf

Soziologie der sozialen Ungleichheit PDF

none

Obwohl Soziale Ungleichheit als ein klassisches Thema der Gesellschaftstheorie gelten muß, war die Diskussion um die Ur­ sachen, Formen und Veränderungen sozialer Ungleichheit gegen Ende der siebziger Jahre eher in den Hintergrund der sozial­ wissenschaftlichen Theoriediskussion geraten. In den letzten Jahren wurde die Debatte um die soziale Ungleichheit in einer Reihe von Sammelbänden jedoch wieder aufgenommen: Theorie­ stücke, die als abgeschlossen galten, wurden neu belebt, und aus der Perspektive einer Theorie horizontaler Disparitäten wurden neue Formen der sozialen Ungleichheit in den Mittel­ punkt gerückt. Neuere Theorien, die fachuniversale Geltung beanspruchen, wurden jedoch bisher nur in seltenen Fällen explizit auf das Thema soziale Ungleichheit angewandt. Diese Lage gab den Anstoß und Anlaß für die Sektion Soziologische Theorien, im Oktober 1985 in Bremen eine Tagung mit dem The­ ma Soziologische Theorien der Ungleichheit durchzuführen. Mit dieser Tagung sollte· - ausgehend vom neuesten Entwick­ lungsstand klassischer Positionen - einerseits die Debatte um aktuelle Beiträge der Ungleichheitsforschung auf der Seite der soziologischen Theorie aufgenommen und fortgeführt, an­ dererseits sollten aber auch neue allgemeine Theorieansätze zur Erklärung und Analyse sozialer Ungleichheit angeregt wer­ den. Weiterhin schien es geboten, nach den Wechselbeziehungen von empirischer Ungleichheitsforschung und dem Stand der Theoriediskussion zu fragen.

Der Begriff stammt aus den Sozialwissenschaften. Er enthält keine Wertung, ob die Verteilung von Ressourcen gerecht oder ungerecht ist. Dies ist in der ...

6.95 MB DATEIGRÖSSE
9783531118970 ISBN
Kostenlos PREIS
Soziologie der sozialen Ungleichheit.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Zusammenfassung. Soziale Ungleichheit ist ein klassisches Feld der Soziologie. Inwiefern kann man dieses Themenfeld aber als eine spezielle Soziologie kennzeichnen, wenn ihr Gegenstand so umfassend ist, wenn soziale Ungleichheit neben der funktionalen Differenzierung eine makrosoziale Hauptachse (Schwinn 2007) der Gesellschaftsanalyse darstellt?

avatar
Mattio Müllers

Die Wiederentdeckung sozialer Ungleichheit in der. Sozialisationsforschung. Zur Einführung in den Themenschwerpunkt. ZSE : Zeitschrift für Soziologie der ...

avatar
Noels Schulzen

Soziale Ungleichheit Soziale Lagen und Randgruppen. Das Schichtungsgefüge gibt über eine ganze Reihe von wichtigen sozialen Ungleichheiten und über die soziale Situation vieler Menschen keine Auskunft. Beispielsweise sind Randgruppen kein Bestandteil der sozialen Schichtung. Mit der Konzeption der soziale Lage lassen sich auch Gruppierungen erfassen, die im Schichtungsgefüge keinen Platz haben.

avatar
Jason Leghmann

Willkommen im Fachgebiet Soziologie sozialer Differenzierung und ... und Fragestellungen der Geschlechterforschung und der sozialen Ungleichheit auf. Er versammelt zentrale theoretische Texte zur Sozialstrukturanalyse, die jeder Studierende der Sozialwissenschaften während des Studiums lesen sollte. Nach  ...

avatar
Jessica Kolhmann

Die Wiederentdeckung sozialer Ungleichheit in der. Sozialisationsforschung. Zur Einführung in den Themenschwerpunkt. ZSE : Zeitschrift für Soziologie der ... Willkommen im Fachgebiet Soziologie sozialer Differenzierung und ... und Fragestellungen der Geschlechterforschung und der sozialen Ungleichheit auf.