Phasen der psychosexuellen Entwicklung nach Sigmund Freud.pdf

Phasen der psychosexuellen Entwicklung nach Sigmund Freud PDF

Eva Schade

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Einführung in die Sozialisationsforschung, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Pubertät gilt als die Phase im Leben eines Menschen, in der er sich sexuell entwickelt und reift, bis er schließlich körperlich und geistig zur Fortpflanzung in der Lage ist. Doch ist der Begriff Sexualität ausschließlich in Verbindung mit dem Fortpflanzungsgedanken zu verwenden? Masturbation dient nicht der Fortpflanzung, sondern der Triebbefriedigung - und wird trotzdem als Sexualität verstanden. Bereits das Vorspiel vor dem eigentlichen Akt, das den gesamten Körper einbeziehen kann, wird als Sexualität beschrieben.Zu welchem Verhalten zählt man also die Neugier zum eigenen und zu fremden Körpern in den ersten Lebensjahren, wenn nicht zur Sexualität?Existiert auch bei Kleinkindern eine Form der Sexualität, die zwar nicht der Fortpflanzung, sehr wohl aber dem Lustgewinn dient? Oder entwickelt sich die menschliche Sexualität mit ihren facettenreichen Bedürfnissen und Befriedigungsformen wirklich erst in der Pubertät?Bereits bei seinen ersten psychotherapeutischen Behandlungen mit unter Hysterie leidenden Patienten stellte Sigmund Freud während unzähligen Hypnosesitzungen fest, dass die Ursachen hysterischer Symptome oftmals mit lang zurück liegenden sexuellen Ereignissen bzw. Phantasien in Verbindung stehen.Das war der Anlass für Sigmund Freud, sich intensiv mit den Phasen der psychosexuellen Entwicklung zu befassen. Seine Thesen und Behauptungen sind allerdings oft kritisiert und deswegen häufig erweitert worden, um sie der äußerlich erkennbaren Lebenswelt eines Kindes anzupassen.

Sigmund Freud-psychosexuelle Entwicklung Triebmodell Abwehrmechanismen Bemühung der Psyche negative oder bedrohliche Wünsche, Erinnerungen etc. aus dem Bewusstsein zu verbannen Abgewehrt wird, was Ich-Ideal gefährdet Verdrängung Projektion Rationalisierung Regression Sigmund Freud: Phasen der Triebentwicklung (Phasenmodell)

7.35 MB DATEIGRÖSSE
9783638896504 ISBN
Phasen der psychosexuellen Entwicklung nach Sigmund Freud.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Die Phasen der psychosexuellen Entwicklung nach Freud. Sigmund Freud gilt als der Begründer der Psychoanalyse. Bei dieser geht es um die Erklärung ...

avatar
Mattio Müllers

17.07.2018 · Todkomisches Schulfernsehen für Erwachsene oder auch schräge Wissenschaft für Oberschlaue. Die Serie beruht auf dem beliebten französischen Blog "Tu mourras moins bête" von Marion Montaigne Freud und die Psychoanalyse | Denken alle echt nur an das ...

avatar
Noels Schulzen

Freud stellte die Behauptung auf, dass ... Sie stellt die primitivste Stufe der psychosexuellen Entwicklung dar, in der ... den Sigmund Freud nach der Tragödie ... Nach S. Freud (1856-1939) durchläuft die Psychosexuelle Entwicklung festge- legte Phasen (Pasenmodell), die einhergehen mit der psychomotorischen Reife.

avatar
Jason Leghmann

Psychosexuelle Entwicklungsstadien nach Sigmund Freud Als wichtige Quelle für die Motivation zu Handlungen nennt Freud insbesondere die körperlichen Triebe. Bezüglich dieser Triebe entwickelte Freud im Lauf seines Lebens mehrere Theorien: so unterschied er zunächst nur zwischen dem Selbsterhaltungstrieb, der sich z.B. durch Hunger und Durst äußert, und dem sexuellen Trieb zur

avatar
Jessica Kolhmann

Phasen der psychosexuellen Entwicklung nach Freud ...