Lateral strukturierte Halbleiter -Mikroresonatoren.pdf

Lateral strukturierte Halbleiter -Mikroresonatoren PDF

Tobias Kipp

Im Rahmen dieser Arbeit wurden lateral strukturierte Halbleiter-Mikroresonatoren hergestellt und mittels optischer Spektroskopie, insbesondere Reflexionsund Photolumineszenzspektroskopie, studiert. Hierbei wurden zwei unterschiedliche Ansätze verfolgt. Einerseits wurden aus planaren Mikroresonatoren lateral gekoppelte photonische Punkte präpariert, andererseits wurden Arrays von Microdisks hergestellt. Im Gegensatz zu den bislang üblichen Verfahren wurde bei der Präparation beider Mikroresonatorarten die holographische Lithographie zur Definition großflächiger periodischer Ätzmasken eingesetzt. In Reflexionsmessungen an stark gekoppelten photonischen Punkten konnten durch die Strukturierung bedingte, neue dispersive Moden beobachtet werden. Die Modenstruktur einer anderen Probe, in die selbstorganisiert gewachsene Quantenpunkte eingebettet waren, konnte mittels Photolumineszenzmessungen untersucht werden. Hier waren die einzelnen photonischen Strukturen nahezu ungekoppelt. In ihnen konnten drei diskrete, dreidimensional eingeschlossene photonische Moden nachgewiesen werden.Es wurden Microdiskproben sowohl mit Quantenfilmen als auch mit Quantenpunkten als eingebettetes aktives Material hergestellt und insbesondere mit Mikro-Photolumineszenzmessungen untersucht. Es zeigte sich, dass die tern¿aren Quantenfilme in den Microdisks zu einem internen Breitbandemitter führten, so dass an einzelnen Microdisks mehrere scharfe optische Resonanzen - so genannte Whispering Gallery Modes - in einem bemerkenswert weiten Energiebereich beobachtet und untersucht werden konnten. Diese Breitbandemission ähnelt derjenigen in Quantenpunkt-Microdisks, wurde aber vorher in Quantenfilm-Microdisks noch nicht beobachtet. Sie hat ihren Ursprung in der Rekombination von an Störstellen gebundenen Elektron-Loch-Paaren, wobei die Anzahl der Störstellen so gering war, dass Reabsorptionsprozesse keine signifikante Rolle spielten. Die in Microdisks eingebetteten selbstorganisiert gewachsenen Quantenpunkte zeigten eine ausgezeichnete optische Qualität. Zusätzlich zum Grundzustand konnten in Ensemblemessungen mindestens drei angeregte elektronische Niveaus deutlich aufgelöst werden. In Photolumineszenzmessungen bei geringen Anregungsleistungen an einzelnen Microdisks konnten diskrete scharfe Emissionslinien höher angeregter Quantenpunkte beobachtet werden. Mit zunehmender Anregungsleistung bildeten sich Whispering Gallery Modes heraus. Beide Arten von Microdisks zeigten in Messungen abhängig von der Anregungsleistung Hinweise auf Lasing.

www.maschinenbau.uni-hannover.de Liebe Studierende, mit diesem Kurs - und Modulkatalog für das Studien-fach Maschinenbau möchten wir Ihnen ein wichtiges Hilfsmittel zur Planung und Strukturierung Ihres Stu-dium

3.86 MB DATEIGRÖSSE
9783865370617 ISBN
Kostenlos PREIS
Lateral strukturierte Halbleiter -Mikroresonatoren.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

hergestellten Heterostrukturen. Dabei werden verschiedene Halbleiter miteinander in Kontakt gebracht und erlauben eine weitergehende Beeinflussung der Gesamtstruktur, als dies durch Dotierung allein möglich ist. In den letzten Jahren konzentrierte sich die Aufmerksamkeit zunehmend auf niederdimensionale Halbleiter. Je nach Anzahl der

avatar
Mattio Müllers

Experimente an Halbleiter-Nanostrukturen1 Klaus Ensslin, Zürich Zusammenfassung Heutige Halbleiter-Bauelemente basieren auf dem dif-fusiven Transport von Ladungsträgern. Ein Elektron wird typischerweise an vielen Störstellen gestreut, während es durch einen Transistor hindurch transpor-tiert wird. Moderne Halbleiter sind so rein und haben

avatar
Noels Schulzen

28. Okt. 2003 ... werden, ex situ durch Photolithographie strukturierte Substrate zu ... ist die Möglichkeit, auch lateral, allein durch Variation des Halbleiter-.

avatar
Jason Leghmann

Kunststoffen kamen auch strukturierte Targets zum Einsatz. Eins der relevanten Ergebnisse ist die Demonstration, dass es möglich ist, ROM-Harmonische stabil über lange Zeit mit 10Hz-Wiederholrate zu erzeugen. Bisher war dies nur im Einzelschussbetrieb möglich, wodurch diese Weiterentwicklung einen Schritt in Richtung einer Anwendung

avatar
Jessica Kolhmann

Anbringen von Verbindungsleitungen, die zur Stromführung ... H01L 21/70 herstellung oder behandlung von bauelementanordnungen bestehend aus einer vielzahl von einzelnen schaltungselementen oder integrierten schaltungen, die in oder auf einem gemeinsamen substrat ausgebildet sind, oder von bestimmten teilen hiervon; herstellung von integrierten schaltungsanordnungen oder von bestimmten teilen hiervon (herstellung von bauelementen, die aus …