Hermeneutik des Subjekts.pdf

Hermeneutik des Subjekts PDF

Michel Foucault

Michel Foucaults Vorlesung »Hermeneutik des Subjekts«, die er 1981/82 am Collège de France hielt, war ein so umstrittenes wie einflußreiches Ereignis. Foucault bestimmte hier die historischen wie theoretischen Voraussetzungen eines seiner wirkmächtigsten Konzepte: der Sorge um sich. Der Entwurf einer Ästhetik der Existenz gewinnt in Foucaults subtiler Interpretation klassischer antiker Texte seine Konturen. Seine Lektüre kanonischer Texte von Platon, Mark Aurel, Epikur und Seneca zielt dabei auf eine neue Theorie des Subjekts, die sich nicht auf eine historische Rekonstruktion beschränkt, sondern versucht, eine andere – historische – Perspektive auf die Konstitution des modernen Subjekts zu gewinnen: auf die Art und Weise, wie wir uns als Subjekte zu uns selbst verhalten. Dadurch eröffnet sich zugleich eine neue Sicht auf die politischen Kämpfe der Gegenwart, die sich nun als ein Aufbegehren gegen das Verschwinden der Identität begreifen lassen.

Der Einfluss der Lebenswelt des Subjekts auf die Hermeneutik aus der Sicht von Friedrich Schleiermacher - stud.phil. Wilhelm Weber - Hausarbeit - Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache) - Arbeiten publizieren: Bachelorarbeit, …

2.29 MB DATEIGRÖSSE
9783518295359 ISBN
Kostenlos PREIS
Hermeneutik des Subjekts.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Hermeneutik des Subjekts. Vorlesungen am Collège de France ...

avatar
Mattio Müllers

Die Hermeneutik als Methode ist ein systematisiertes, praktisches Verfahren, um Texte auf reflektierte Weise verstehen und auslegen zu können. Die hermeneutische Methode wird in der Philosophie, Theologie, Rechtswissenschaft sowie in der Sozial- und Literaturwissenschaft angewendet.

avatar
Noels Schulzen

Die Objektive Hermeneutik wurde von Ullrich Oevermann (1981, 2000) als sozialwissenschaftliche Forschungsmethode zur Interpretation von Texten entwickelt. Ihr zentrales Anliegen ist, den „Akt der Interpretation als methodischer Kern einer sinnverstehenden Wirklichkeitsforschung“ (Wernet, 2000, S. 9) an intersubjektiv überprüfbare Kriterien zu binden.

avatar
Jason Leghmann

Die Hermeneutik galt ursprünglich als Kunstlehre der Interpretation und stammt aus der christlichen Bibel-Exegese. Die philosophische Hermeneutik konzentrierte sich auf Operationen des Interpretierens und Sinnverstehens des Subjekts (z.B. in Auseinandersetzung mit Texten).

avatar
Jessica Kolhmann

Michel Foucault Hermeneutik des Subjekts Vorlesung am College de France (1981/82) Aus dem Französischen von Ulrike Bokelmann Suhrkamp Werner Eberwein | Was ist Hermeneutik?