Hamburg in frühen Fotografien.pdf

Hamburg in frühen Fotografien PDF

none

Um 1860 begannen Hamburger und auswärtige Fotografen, das Bild der Stadt festzuhalten. Noch gab es das alte Hamburg, das aus krummen Straßen, schiefen Fachwerkhäusern und engen Gängen bestand. Aber nach dem großen Brand von 1842 war auch ein neues Hamburg entstanden, offen, hell, geradlinig – und modern. Die Gaslaternen, die auf vielen Fotos aus dieser Zeit zu sehen sind, kündigen schon die rasante technische Entwicklung an, die die Stadt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erfasst. Dieses Buch zeigt die Stadt zwischen dem Gestern und dem Morgen – noch ohne Strom und Straßenbahn, aber schon mit der neuen Beleuchtung und mit der Pferdebahn.Der überwiegende Teil der Fotos, die dieser Bildband zeigt – darunter das älteste Foto der Reeperbahn –, wurde noch nie publiziert. Sie stehen am Beginn der Entwicklung der Fotografie zum Massenmedium, sind technisch nicht immer perfekt, überliefern dafür aber als frühe Straßenfotografie etwas Momenthaftes, das Druckgrafik und Gemälde nicht vermitteln können. In ihren Details zeigen die Aufnahmen aus der Zeit von 1859 bis 1883 – dem Jahr, in dem der Bau der Speicherstadt begann – vieles vom alltäglichen Leben auf Hamburgs Straßen: Kutschen und Krinolinen, Bürger und Dienstboten, Handwerker und Arbeiter. Mal ist der Standort des Fotografen dabei auch für den heutigen Betrachter einfach zu erkennen, an anderen Stellen hat sich die Stadt in 150 Jahren dagegen vollständig gewandelt. In den 1870er Jahren wurden sich Fotografen dessen bewusst und begannen mit ihren Kameras, das »alte« Hamburg vor dem Verschwinden systematisch zu dokumentieren.

Peter Lindbergh Ausstellung MKG - hamburg.de

9.81 MB DATEIGRÖSSE
9783960605171 ISBN
Hamburg in frühen Fotografien.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Chronologisch geordnet, zeigen die Aufnahmen eindrucksvoll, wie Hamburg nach dem Krieg wieder auferstand und sich die Stadt vom Stillstand der frühen Nachkriegszeit in die pulsierende Metropole der 1960er Jahre verwandelte. Ob auf der Straße, in den Grünanlagen, im Hafen, in privaten wie öffentlichen Gebäuden: Als Chronist des Alltags

avatar
Mattio Müllers

1915 publiziert er ein Standardwerk: “Die Daguerreotypie in Hamburg ... er 1985 als bibliophiles Büchlein unter dem Titel “Frühe Fotografien - ihre Technik und ... 5. Dez. 2014 ... Im Museum werden etwa 30 frühe Fotografien, sogenannte Daguerreotypien, die seit Mitte des 19. Jahrhunderts in Hamburg gefertigt wurden, ...

avatar
Noels Schulzen

Finden Sie hilfreiche Kundenrezensionen und Rezensionsbewertungen für Hamburg in frühen Fotografien auf Amazon.de. Lesen Sie ehrliche und unvoreingenommene Rezensionen von unseren Nutzern.

avatar
Jason Leghmann

Fotografien 1947-1965 “ Hamburg in Bewegung: In den Jahren 1947 bis 1965 hielt der Fotograf Walter Lüden (1914-1996) das Leben in seiner Heimatstadt auf unzähligen Fotos fest. Chronologisch geordnet, zeigen die Aufnahmen eindrucksvoll, wie Hamburg nach dem Krieg wieder auferstand und sich die Stadt vom Stillstand der frühen Nachkriegszeit in die pulsierende Metropole der 1960er Jahre

avatar
Jessica Kolhmann

Wer durch die Buchhandlungen stromert, dem springen gleich mehrere Bildbände ins Auge, die ein längst vergangenes Hamburg wiedererstehen lassen: „Hamburg in frühen Fotografien“ steht da Peter Lindbergh Ausstellung MKG - hamburg.de