Dekolonisierung des Denkens.pdf

Dekolonisierung des Denkens PDF

Wa Thiongo Ngugi

Sein literarisches Werk macht den kenianischen Kulturwissenschaftler und Schriftsteller Ngugi wa Thiong’o [Autor u.a. von ›Herr der Krähen‹, ›Der gekreuzigte Teufel‹ oder ›Träume in Zeiten des Krieges‹] seit vielen Jahren zu einem Kandidaten für den Literaturnobelpreis. In seiner Essay-Sammlung Dekolonisierung des Denkens analysiert er die geistigen Folgen des europäischen Kolonialismus, der Unterdrückung der Sprachen Afrikas und damit auch der Zerstörung von Kulturen.Als das Ende der kolonialen Herrschaft erkämpft war, bestand die europäische kulturelle Dominanz fort. Europas Sprachen, sein Denken, sein Blick auf Geschichte und Gegenwart beeinflussen das afrikanische Selbstverständnis bis heute. Durch die Essays von Ngugi wird deutlich, dass die afrikanischen Sprachen ein wesentliches Mittel zur Befreiung von kolonialen Herrschafts- und Denkstrukturen sind. Denn die Sprache bildet den Grundstein für die Vermittlung von Kultur und Geschichte.Die nun erstmals auf Deutsch vorliegende Essaysammlung wird durch aktuelle Beiträge afrikanischer Autor*innen und Wissenschaftler*innen ergänzt, die sich mit der Bedeutung auseinandersetzen, die Ngugis Thesen in ihrer Heimat erlangt haben: Boubacar Boris Diop (Senegal), Achille Mbembe (Kamerun), Petina Gappah (Simbabwe), Sonwabiso Ngcowa (Südafrika) und Mukoma wa Ngugi, einem Sohn Ngugi wa Thiong’os.

Scheiß auf Diversity! - SPEX Im Gegensatz zu diversity ist Dekolonisierung kein vermarktbares, finanziell profitables Reformprogramm mit ganz viel Rücksichtnahme auf weiße Empfindlichkeiten. Bei der Dekolonisierung des Denkens geht es darum, sich als weiße Person die eigene soziale und wirtschaftliche Macht einzugestehen, sie abzugeben und Privilegien aufzugeben.

9.75 MB DATEIGRÖSSE
9783897712355 ISBN
Dekolonisierung des Denkens.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Iowa City – Ein Bündel von Maßnahmen zur prä-operativen Dekolonisierung von Patienten mit einem positiven Nachweis von S. aureus hat in US-Kliniken die Rate von postoperativen Wundinfektionen Deutschlandfunk Kultur - Programmvorschau

avatar
Mattio Müllers

Ngugi wa Thiong'o Dekolonisierung des Denkens Essays über afrikanische Sprachen in der Literatur aus dem Englischen von Thomas Brückner ISBN 978-3- Bücher von Ngugi wa Thiong'o bei bücher.de kaufen

avatar
Noels Schulzen

Denken: Philosophie dekolonisieren. 55 ... Überwindung der Monokulturen des Denken: ... Krise des westlichen Denkens ist identisch mit dem Ende. In Deutschland ist eine „zweite Dekolonisierung“ im Gange. ... oder die Rückgabe afrikanischer Kulturgüter, sondern um eine Dekolonisierung des Denkens.

avatar
Jason Leghmann

Dekolonisierung des Denkens von Ngugi wa Thiong'o auf ...

avatar
Jessica Kolhmann

Deutschlandfunk Kultur - Programmvorschau