Das Lesen von Texten aus dem urbanen Raum und die spezifischen auditiven Merkmale.pdf

Das Lesen von Texten aus dem urbanen Raum und die spezifischen auditiven Merkmale PDF

Konstantin Schimanowski

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,0, Universität der Künste Berlin, Veranstaltung: Theorie und Geschichte auditiver Kultur, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Lesbarkeit und die Wiedergabe der wahrgenommenen Umgebung ist eine Praktik die mit dem Entstehen von Narrativen aufkam und in vielerlei Hinsicht aus dem Verlangen des Menschen nach Aufzeichnung und Weitergabe von Erlebnissen entstand. Denn wie sollten Momente festgehalten werden, wenn kein adäquates Werkzeug zur Hand war? Die Erzählung, die Narrative in Form von gesprochener Sprache, bildete - nach dem intuitiven Erleben und der durch Nachahmung weitergegebenen Erfahrung - eine erste Möglichkeit der Umwandlung in ein, von einer Gemeinschaft akzeptiertes, Zeichensystem. Durch Gesprochenes wurde Erlebtes zu reproduzierbarem Code. Die mündliche Überlieferung entstand. Die gesprochene Sprache barg aber eine ungeahnte Komponente, durch welche sie einerseits der direkten Weitergabe durch nachempfundene Handlung nachstand, zugleich aber ihr eigenes Territorium beanspruchte. Sie verband Ausgesprochenes mit Mitgesagtem, welches sich in vermittelten Annahmen (Vorstellungen, Interpretationen) artikulierte. Konnten diese noch bei der direkten Überlieferung möglicherweise geäußert und rückgekoppelt werden, verschwand diese Möglichkeit bei der Aufzeichnung und vollends nach dem Tod des ursprünglichen Verfassers. Dann war das Feld der Interpretation und Neuaneignung und der Text völlig sich selbst überlassen und lies zwar vielfältige Auslegung von Außen aber keinerlei weitere Veränderungen von Innen zu. Die Geschichte der Sieger als eine geläufige geflügelte Formulierung, beschreibt dieses Phänomen der Interpretationshoheit über die historische Begebenheit und die dadurch artikulierte Macht der gegenwärtigen Eliten über den vorangegangen Verlauf der Geschichte. Das Umsetzen der beobachteten Welt in sprachliche Codi und das Lesen, sowie die vielfältige (Mis)Interpretation, dieser ist eine schon viel ältere Praktik, zudem eine, die sich der Menschen mit vielen anderen Lebewesen teilt, unbewusst versteht sich. Sie liegt am Beginn und noch vor der Artikulation und ist Erfahrung und Aneignung mit vergleichsweise geringer Zugabe von Reflektion. Die bewusste Auseinandersetzung mit dieser Praktik ist hingegen ein Betätigungsfeld der Philosophie und wurde vermutlich erstmals im Mittelalter durch Augustinus thematisiert, der in der Natur - neben der Bibel - ein weiteres dechiffrierbares Feld der Erkenntnis Gottes sah. Die Gegenwart bietet durch die rasante Produktion von Konsumgütern immer neuartigere Sprachen zu Übersetzung der Zeichen der Welt an.

Wer war Jesus? – Buchhandlung Buchkultur

5.32 MB DATEIGRÖSSE
9783668535671 ISBN
Das Lesen von Texten aus dem urbanen Raum und die spezifischen auditiven Merkmale.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

5. Febr. 2018 ... Mehrsprachigkeit an Hochschulen im deutschsprachigen Raum: ... Die sprachlichen Merkmale sind in dieser Sicht funktional mit der ... nicht-literarische Texte lesen, analysieren und interpretieren und ... auch im spezifischen Gebrauch der sprachlichen Mittel zeigen, die in ... B. urbaner Multi-, Inter- und.

avatar
Mattio Müllers

Wissenschaftliche Texte lesen & exzerpieren Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen wissenschaftlichen Text zu erschließen und für die eigene Arbeit nutzbar zu machen. Methoden der systematischen, auf eine eigene Fragestellung gerichteten Erschließung kann man als Exzerpieren und deren Produkt als Exzerpt bezeichnen. Konkurrenz in Biologie | Schülerlexikon | Lernhelfer

avatar
Noels Schulzen

Auditiver Lerntyp: Probleme. Wer am besten auditiv lernt, hat es im Studium oft nicht leicht. Schließlich ist nur ein verhältnismäßig kleiner Teil der Informationen aus dem Studium auditiv verfügbar; ein Großteil des Studiums basiert auf schriftlichen Texten. Es gilt also, Lösungen zu finden, die dem auditiven Lerntypen entgegen kommen. Deshalb stellen wir Dir in diesem …

avatar
Jason Leghmann

29. Jan. 2020 ... Einführung in die Theorie und Praxis auditiver Gestaltung. ... Seminarsetzung " angesetzten Thematik zu lesen und innerhalb von zwei Tagen auf ... Die Bezüge von Raum zu Gesellschaft werden dargelegt und reflektiert. ... anschauliche Merkmale und räumliche Zuordnungen oft besser vermitteln als Text. 30. Nov. 2019 ... 1GERM1067V Kinder- und Jugendtheater-TEXTE ... werden einzelne spezifische Bereiche wie Prosodie, Grammatik und Lexik u.a. behandelt. ... Merkmale fachsprachlich geprägter Unterrichtskommunikation und fachsprachliche ... Raum für das praktische Ausprobieren der erworbenen Kenntnisse bieten.

avatar
Jessica Kolhmann

1. Juni 2006 ... terricht und Merkmale ihrer familiären Situation erfragt. Dieser ... Texte ähnlich gut lesen können, ist keine Benachteiligung von Kindern aus Zuwanderungs- ... raum in der BRD bleiben sollte, um so das Feld für andere ... Wie diese Beispiele illustrieren, kommen Kinder mit einem weit entwickelten auditiv-. In ihren Arbeiten und Texten untersucht die katarisch-amerikanische Künstlerin, ... Ihr Anliegen besteht darin durch YGRG eine neue Sensibilität für das Lesen als ... nur an den spezifischen Eigenschaften unterschiedlicher Materialen und deren ... und karthographieren die Stadt als urbanen Raum in all seinen Facetten .