Das Junge Wien - Orte und Spielräume der Wiener Moderne.pdf

Das Junge Wien - Orte und Spielräume der Wiener Moderne PDF

none

Der als Jung-Wien bezeichnete Literatenkreis, dem Hermann Bahr, Arthur Schnitzler, Hugo von Hofmannsthal, Richard Beer-Hofmann, Felix Salten, aber auch Karl Kraus zugerechnet werden, schöpfte einen guten Teil seiner produktiven Kraft aus der Auseinandersetzung mit Räumen und Orten. In dem Band geht es um Kaffeehäuser und Theater, den Prater und die Sommerfrische, das Kino und Klangräume bis hin zu Arnold Schönberg.

Zentren geistigen Austausches, Orte der Wiener Kreise: Salon und Kaffeehaus 28 Das moderne Feuilleton und der Wiener Pressebetrieb 34 2. Realismus, Naturalismus und der literarische Generationenwechsel< 39 2.1 Der Gründungsmythos der Wiener Moderne: Hermann Bahr und seine publizistische Strategie . . 43 2.2 Die junge Literatengeneration Wiens

9.14 MB DATEIGRÖSSE
9783110609257 ISBN
Kostenlos PREIS
Das Junge Wien - Orte und Spielräume der Wiener Moderne.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Der Wiener Jugendstil entwickelt sich ab 1897. Es war das Gründungsjahr der Künstlergruppe Wiener Secession und deren Zeitschrift Ver Sacrum.Der Maler Gustav Klimt wurde der erste Präsident der Vereinigung, unter den Gründungsmitgliedern waren die Maler Kolo Moser und Carl Moll sowie die Architekten Josef Hoffmann und Joseph Maria Olbrich.

avatar
Mattio Müllers

Jung-Wien bezeichnet eine Gruppe von Wiener Autoren im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert, als deren Wortführer Hermann Bahr auftrat und die maßgeblich die Entwicklung weg vom Naturalismus hin zum Ästhetizismus – und damit zur literarischen Moderne – beförderte. Zusammenfassung: Die Wiener Moderne - DerFabian

avatar
Noels Schulzen

Das Junge Wien – Orte und Spielräume der Wiener Moderne. Hg. v. W. Hemecker/C. Mitterer/D. Österle. Berlin/Boston: De Gruyter 2020 (= Untersuchungen zur ...

avatar
Jason Leghmann

Der Wiener Jugendstil entwickelt sich ab 1897. Es war das Gründungsjahr der Künstlergruppe Wiener Secession und deren Zeitschrift Ver Sacrum.Der Maler Gustav Klimt wurde der erste Präsident der Vereinigung, unter den Gründungsmitgliedern waren die Maler Kolo Moser und Carl Moll sowie die Architekten Josef Hoffmann und Joseph Maria Olbrich.

avatar
Jessica Kolhmann

Die Wiener Moderne - Hausübung - Gesellschaft/Monarchie ...