Borges, J: Gesammelte Werke 11 gemeinsamen Werke 1.pdf

Borges, J: Gesammelte Werke 11 gemeinsamen Werke 1 PDF

Jorge Luis Borges, Adolfo Bioy Casares

Don Isidro, der Detektiv, hat mit einem ungewöhnlichen Handicap zu kämpfen: Er sitzt selbst unschuldig im Gefängnis, und um seine Fälle zu lösen, ist er ausschließlich auf seinen Verstand angewiesen. Literaturnobelpreisträger Jorge Luis Borges und Adolfo Bioy Casares schrieben gemeinsam Parodien, Travestien und Satiren wie diese. In ihren Geschichten gelingt es den aus Buenos Aires stammenden Schriftstellern auf brillante Art, Spannung zu erzeugen und das Genre der Detektivgeschichte zu einem intellektuellen Vergnügen zu machen - weit über die Grenzen von Argentinien hinaus.

José Ortega y Gasset – Wikipedia

4.68 MB DATEIGRÖSSE
9783446232914 ISBN
Kostenlos PREIS
Borges, J: Gesammelte Werke 11 gemeinsamen Werke 1.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.brookfieldgardencentre.com.au Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Heikes Projekte – gesammelte Werke… gesammelte Werke… Menü Startseite April 2020 – Vernetzen, gemeinsam Lösungswege aus der Krise finden, neu aufstellen, Zukunftspläne schmieden! 2. Unternehmerthon vom 24. bis 26. April 2020. Veröffentlicht am 17. April 2020. Finde uns! Pro Bono Portal. finde-uns.de ist ein Portal für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer, die dort für sich und ihre Dienstleistung kostenlos

avatar
Mattio Müllers

Gustav Meyrink (eigentlich Gustav Meyer, manchmal fälschlich auch als G. Meyrinck aufgeführt, * 19.Januar 1868 in Wien; † 4. Dezember 1932 in Starnberg) war ein österreichischer Schriftsteller und Übersetzer.. Leben. 1868 in Wien als unehelicher Sohn des württembergischen Staatsministers Karl von Varnbüler und der Hofschauspielerin Marie Meyer geboren, besuchte Gustav Meyrink zunächst Max Eyth – Wikisource

avatar
Noels Schulzen

(1) Die geforderte Zusammendrängung des Stoffes bringt auch den Verzicht auf eingehende Literaturnachweise mit sich. An deren Stelle stehe der Hinweis auf die bekannten Werke von Herbert Spencer, J. G. Frazer, A. Lang, E. B. Tylor und W. Wundt, aus denen alle Behauptungen über Animismus und Magie entnommen sind. Die Selbständigkeit des Richard Dedekind – Wikisource

avatar
Jason Leghmann

Gemeinsame Werke / Gesammelte Werke Bd.11, Tl.1 von Borges ...

avatar
Jessica Kolhmann

Max Eyth – Wikisource